Hüttenland

dort wo die Stille ihre Heimat hat

Beschreibung
Fotos
Video
Ausstattung
Freizeit
Lage
Preise
Jahreszeiten

Beschreibung


"Schweinbergalm" im Mostviertel
ÖSTERREICH | Niederösterreich | Mostviertel | Lage 950 m | 28 m² Wohnfläche | 1 Schlafzimmer
Almhütte | in Alleinlage | Urlaub mit Hund | Skitouren & Schneeschuhwandern

Eine sonnenverwöhnte Almhütte in absoluter Alleinlage mit Blick auf den Ötscher am Rande des Naturparks Ötscher-Tormäuer in 950 m Seehöhe gelegen. Almfeeling pur, umgeben von blühenden Almwiesen und dem Jungvieh auf den Weiden. Frische Bergluft und Glockengeläut lassen euch aufatmen.

Die neu erbaute Almhütte bietet mit 28 m² genügend Platz und Betten für drei Personen. Optional gibt es noch eine Couch zum Ausziehen, auf der eine weitere Person schlafen kann. Der Holzofen bringt lauschige Wärme und lädt euch ein, den Kochlöffel zu schwingen. Ein kleines stilles Örtchen, auch Donnerbalken genannt, befindet sich am Waldrand. Um erfrischt in die Berge zu starten, gibt es eine Solardusche hinter der Almhütte. Und wer wollte nicht schon immer so den Sonnenaufgang genießen.

Selbstversorgung leicht gemacht: Milch, Butter, Brot, Marmelade und Gselchtes aus eigener Produktion gibt es vom Hof der Vermieter. Unbedingt auch den Most probieren. Das Mostviertel hat seinen Namen verdient. Traditionell wird der Most durch Keltern von sortenreinen Birnen, Äpfeln, Trauben oder Wildfrüchten gewonnen und vergoren. Unter Süßmost versteht man den unvergorenen Apfel oder Birnensaft, der gern zur Jause genossen wird. Aber auch elegante Weine solltet ihr hier kosten.

Das Pielachtal wird auch "Tal der Dirndln" genannt. Das sind leuchtend rote Wildfruchtkirschen, die hier zum Wandern und Schlemmen einladen. Seit alters her werden aus diesen Kornelkirschen allerlei kulinarische Spezialitäten gezaubert. Sie sind hier ein Symbol für den Reichtum des Tales.

Die kristallklare Pilach zieht durch eindrucksvolle malerische Bildlandschaften, geprägt von Wäldern, Wiesen und sanften Hügeln von südlich der Donau bis hier in die wildromantische Berglandschaft rund um den Ötscher. Seit über 100 Jahren fährt die Mariazellerbahn, Österreichs längste Schmalspurbahn durch das Tal. Auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Seit Jahrtausenden hat das Wasser hier eine eindrucksvolle Naturlandschaft mit Klammen, Schluchten und Höhlen geschaffen. Startet direkt von der Alm los und erlebt herrliche Wanderungen und Radltouren. Ihr könnt wählen zwischen gemütlichen Familienwanderungen, anspruchsvollen Klettertouren oder Naturerlebnispfaden.

TIPPS:
♥ Flussbaden in der Pielach:

In den Flussbädern an der Pielach (z. B. in Rabenstein, in Hofstetten-Grünau oder in Weinburg) ist die Sommerfrische zuhause. Für sommerliche Badefreuden für die ganze Familie sorgen aber auch die Erlebnisbäder, die in Kirchberg, Frankenfels und Hofstetten-Grünau zu finden sind. In Rabenstein kann sogar zwischen Fluss und Becken gewählt werden.
♥ 9 Plätze - 9 Schätze
Österreich zeichnet seit 3 Jahren die schönsten Plätze Österreichs aus. 2016 wurde der Naturpark Ötscher Tormäuer Landessieger Niederösterreichs, er ist somit einer der schönsten Plätze des Landes und dementsprechend sehenswert. Die Ötschergräben sowie die Tormäuer werden auch der „Grand Canyon Österreichs“ genannt, weil der Ötscherbach und die Erlauf über Tausende Jahre tiefe Einschnitte in der wildromantischen Landschaft mit steilen Felswänden und atemberaubenden Wasserfällen hinterlassen haben.
♥ Most & Heuriger:
Die Schweinbergalm liegt im Pielachtal und gehört zur Region Mostviertel. Als "Most" wird durch Keltern gewonnener Fruchtsaft bezeichnet, der leicht gegoren ist, man könnte sagen, ein sehr leichter Wein. Übliche Früchte sind Trauben, Äpfel und Birnen. Ein "Heuriger" ist die Bezeichnung für eine Gaststätte, die Wein, insbesondere "Heurigen" ausschenkt und ein typischer Gastbetrieb der Region, sie bieten neben Wein und regionalen Schmankerl zu meist sehr fairen Preisen auch "Most" an. Damit ihr immer informiert seid, wann welcher Heurige geöffnet hat, findet ihr hier den Mostheurigenkalender

Findet zahlreiche Tipps und Hinweise unter dem Punkt "Freizeit". Karten und Geheimtipps gibt´s aber auch von der netten Vermieterin.
 

Fotos

Vollbildmodus
Land-Logo
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... in der Almstubn
... in der Almstub'n
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... beim Glaserl Most
... beim Glaserl Most
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... zusammensitzen
... zusammensitzen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... am Holzofen kochen
... am Holzofen kochen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Küchenzauber
... Küchenzauber
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Warmwasserspüle
... Warmwasserspüle
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... ein Bettchen
... ein Bettchen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... drei Bettchen
... drei Bettchen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Couch oder viertes Bettchen
... Couch oder viertes Bettchen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... frische Waldluft
... frische Waldluft
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... s´Häusl
... s´Häusl
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... die Aussicht genießen
... die Aussicht genießen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Höhensonne
... Höhensonne
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Freundschaften schließen
... Freundschaften schließen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... einmalige Lage
... einmalige Lage
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... das Hüttchen
... das Hüttchen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Muh
... Muh
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... hallo du
... hallo du
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... blühende Almwiesen
... blühende Almwiesen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Weitwanderweg 04A
... Weitwanderweg 04A
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Wanderparadies
... Wanderparadies
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... direkt von der Hütte
... direkt von der Hütte
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... fantastischer Weitblick
... fantastischer Weitblick
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... über Berge, Wälder und Wiesen
... über Berge, Wälder und Wiesen
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Ötscher Tropfsteinhöhle
... Ötscher Tropfsteinhöhle
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Wanderweg durch die Vordere Tormäuer
... Wanderweg durch die Vordere Tormäuer
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Vordere Tormäuer alte Brücke
... Vordere Tormäuer alte Brücke
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... wildromantischer Ötschergraben
... wildromantischer Ötschergraben
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... renovierte Wassermühle
... renovierte Wassermühle
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Flussbaden in der Pielach
... Flussbaden in der Pielach
Diashow starten
Schweinbergalm im Mostviertel ... Mariazellerbahn
... Mariazellerbahn
 

Video

 
 

Ausstattung

Versorgung

Strom

über Stromaggregat

fließendes Wasser

Küche & Wohnen

Kochmöglichkeit

Holzherd

Spüle


Warmwasserspüle


Koch- und Speisegeschirr


Filter-Kaffeemaschine


Wasserkocher


Müllsäcke


Geschirrtücher

Sanitär

Dusche

Solar, außen

Plumpsklo


Haarföhn


Toilettenpapier

Außenbereich

Terrasse


Griller


Gartenmöbel

2 Bankerl, Bierbänke,Tisch, Stühle
Allgemein

Holzofen


Brennholz vorhanden


Wasserversorgung über eigene Quelle


Leitungswasser in Trinkwasserqualität


Radio


Handyempfang (netzabhängig)


Bettwäsche

auf Wunsch € 5,00
Nicht vorhanden

Kühlschrank


WC mit Wasserspülung


Handtücher


Fernseher

Freizeit

Umgebung
Diese neu erbaute hübsche Almhütte liegt in absoluter Alleinlage inmitten von satten Almwiesen, herrlichen Wäldern und Bergen. Von hier genießt ihr einen herrlichen Ausblick auf den "Ötscher".Direkt bei der Hütte führt der bekannte Weitwanderweg 04 A entlang. Von gemütlichen Familienwanderungen über atemberaubende Wasserfallsteige und erlebnisreiche Rundwanderwege, sowie Moutainbiketouren, Ausflüge und Museumsbesuche verspricht euch die Ferienlandschaft im Mostviertel einen unvergesslichen Urlaub. Laßt euch von unseren folgenden Vorschlägen inspirieren oder genießt einfach die Ruhe, Freiheit und die herrliche Natur auf der Alm.
 
Frühling, Sommer & Herbst
Von der Hütte aus lassen sich unglaublich schöne Wandertouren unternehmen. Hier ein paar Vorschläge:

Leichte Aussichtswanderung - die Poldlwarte in Schwerbach: Länge wahlweise 6 oder 10 km. Dauer 1,5 bzw. 2,5 h. Die auf 580 m Seehöhe, bei Kirchberg liegende Aussichtswarte ist leicht über die beiden 6 und 10 km langen „tut gut“-Rundwanderwege zu erreichen, die beim Wanderwirt Gasthaus Mahrer beginnen. Auch von Schloss Kirchberg oder von Schwerbach lohnen die Aufstiege zur Poldlwarte. Kirchberg an der Pielach, T +43 2722/73 09.

Durch den Löbelgraben zum Otto Kandler Haus am Gipfel: Dauer 5:30 h. Länge 11,0 Km.
Mit dem Abstieg über die romantische Ebenwiese und Schöngrabenspitz ergibt sich eine tolle Rundwanderung für die ganze Familie. Wald ist das prägende Element in diesem schönen Teil der Voralpen. Schattenspendend ist er während der Tour ein treuer Begleiter, der aber immer wieder reizvolle Ausblicke zuläßt. Die Gipfelregion ist die Heimat freilebender Steinböcke, die sich bei naturkonformem Verhalten auch beobachten lassen.

Die Tour vom Naturparkeingang Eibenboden: Dauer: 3:20 h. Länge 10,8 Km.
Durch die vordere Tormäuer vorbei am Trefflingfall und über Nestelberg zurück zum Ausgangspunkt. Der Weg durch den Naturpark Ötscher-Tormäuer ist geprägt von unberührter Natur und Wasser. Der Trefflingbach entspringt in der Nähe von Puchenstuben und mündet mitten im Naturpark „Ötscher-Tormäuer“ in die Erlauf. Kurz davor stürzt das Wasser 300 m über Kalkgestein ins Tal. Bis 1911 wurde auf der Erlauf Holz getriftet.

Kurze Wanderung zum Treffling Wasserfall: Der 300 m lange Trefflingfall ist vom Eingang Sulzbichl nach ca. 30 Minuten Wanderzeit zu erreichen. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Man kann an mehreren Stellen in die Tour einsteigen - hier wird der Einstieg an der niedrigsten Stelle beschrieben: vom Parkplatz in der Nähe der Schindlhütte folgt man der Straße flussaufwärts bis zum Naturparkeingang, wo man rechts über die Brücke Richtung Nestelberg abzweigt. Nun geht es ein paar Km auf Asphalt bergauf bis bei einer Kehre eine Schotterstraße geradeaus weiterführt (Beschilderung: Lackenhof, Nestelbergsäge). Generell ist die Tour mit den offiziellen MTB-Wegweisern "Steingrabenkreuz" sehr gut in beide Richtungen beschildert.

Weitwaderweg 04A führt an der Hütte vorbei: Der Wanderweg hat eine Länge von 449 Km und geht von Wien über Niederöstereich, Oberösterreich und Salzburg nach Bad Reichenhall. In Reichenhall habt ihr zusätzlich die Möglichkeit auf dem Maximiliansweg nach Bregenz und weiter zu wandern.

Ötscher Tropfsteinhöhle: Dauer 1:00 h. Länge 1,5 Km. Eine kurze Wanderung, auch gut geeignet für Familien: Abwechslungsreich geht's auf Waldwegen und die eiserne Erlebnissteiganlage hinauf zur Ötscher Tropfsteinhöhle (ca. 45 Minuten). Dort erwarten euch die Führer der Ötscher Tropfsteinhöhle und zeigen euch bei einer Führung durch die kühle Höhle (ca. 4°C) in 45 Minuten die geheimnisvolle Höhle.

Empfehlenswerte Mountainbiketour in der Umgebung:

Steingrabenkreuz:
Dauer 2:30 h. Länge 21,1 Km. Schöne MTB Tour am Fuße des Ötschers.
Offizielle Mountainbike-Tour, die gut beschildert ist. Variante hier um Bärenlacken-Umweg ergänzt. Erlauf (Naturparkeingang) - Bärenlacken - Raneck - Steingrabenkreuz - Erlauf.
 
Winter
Skigebiet Annaberg (24 Km): Die kleinen feinen Skigebiete kommen garantiert ohne lange Wartezeiten aus und punkten mit einem überschaubaren Angebot, entspannter Atmosphäre und viel Ruhe. Seh gutes Preis-Leistungsverhältnis - Ideal für Familien und Kinder!
Annaberg überzeugt auch mit fantastischem Fernblick. Dank der abwechslungsreichen Pisten würde man gerne länger bleiben. Auf 17 Pistenkilometer mit 10 Liften dürfen Kinder bis 6 Jahren sogar Gratis mitfahren.

Hochsteiermark: Rodelbahn Strecke: 1,80 Km. Leicht: Für die Rodelfans gibt es auf der Mariazeller Bürgeralpe ausgezeichnete Verhältnisse. Von der Bergstation der Seilbahn führt die neu erbaute, 1700 m lange Rodelbahn direkt nach Mariazell und endet bei der Talstation der Seilbahn. Mit der Seilbahn bergauf - mit der Rodel wieder ins Tal zur Seilbahn - ein vergnüglicher Kreislauf für Jung und Alt. Die Rodelbahn lädt auch am Abend zu einer zünftigen Rodelpartie ein! Ausgestattet mit 33 Beleuchtungskörpern kann die Rodelbahn in der Nacht gefahrlos benutzt werden. Geplante Termine für Abendrodeln auf Anfrage.
Bergstation Seilbahn (1222 m) | Koordinaten: Geogr. 47.784200 N 15.326840 E UTM 33T 524482 5292367

Gemütliche Wanderung mit Rodelabfahrt. Strecke: 9,00 Km. Leicht: Annaberg Haus: (973 m). Der Weg ist leicht und kann durchgehend auf der Forststraße bis zum Gipfel des Tirolerkogels gewählt werden. Direkt neben dem Gipfel liegt die Hütte. Ein kleiner Einkehrschwung zu Kaffee und Kuchen oder auch mehr ist sehr lohnend. Bei Wind oder etwas ungemütlicheren Wetterverhältnissen kann man sich im gut beheiztem Gastraum schön aufwärmen. Mit der Rodel kann unmittelbar bei der Hütte gestartet werden. Die Strecke ist bis auf wenige übersichtliche Kurven recht gerade.

Nahegelegene Skitouren:
* Geißenberg
* Eisenstein
* Eibl

Schneeschuhe & Rodeln könnt ihr mieten. Wir senden euch mit den Reiseunterlagen einen Link, wo ihr die Verleihstellen der Region findet.
 
Action & Abenteuer
Sommerrodelbahn EIBL Jet Türnitz: Die modernste und einzige Allwetterrodelbahn in Niederösterreich wurde 2004 gebaut. Insider sind sich einig. Wer das nicht ausprobiert, ist selber schuld. Der „EIBL Jet Türnitz“verspricht Freizeitvergnügen für Mütter, Väter und Kinder. Von den bisher gebauten ist der Alpine Coaster „EIBL Jet Türnitz“ eine der steilsten und attraktivsten Allwetterrodelbahnen. Bei jedem Wetter geht es mit Karacho den Berg hinunter. Teilweise bis zu 7 Meter über dem Boden, durch Steilkurven, Wellen, Jumps und einem Kreisel. Dank Sicherheitsgurt, High Tech und Videokontrolle ist optimale Sicherheit gegeben. Die Allwetterrodelbahn EIBL Jet Türnitz, fährt auch bei Regen. Es werden Dächer über die Rodeln gegeben, wodurch man nicht nass wird.

Sehr empfehlenswerter Klettersteig: Der Haidsteig ist der erste extreme Klettersteig in den Hausbergen Wiens und doch schon in der Steiermark. Südseitig in der Preiner Wand gelegen lockt er trotz des Zustiegs von etwa einer Stunde jährlich sehr viele Klettersteigliebhaber an und das nicht ohne Grund, denn er ist landschaftlich sehr reizvoll. Der Steig selbst ist für geübte Klettersteiggeher ein Genuss.

Gebirgsvereins Klettersteig: Dauer 1:20 h. Länge 3,14 Km. Der im Frühjahr 2013 eröffnete Steig auf der Hohen Wand beeindruckt mit zahlreichen steilen und ausgesetzten Passagen, luftigen Querungen sowie einer Seilbrücke.
Der brandneue Steig über den Grat westlich des Turmsteigs und des Wildenauer-Klettersteigs an der Hohen Wand verfügt über einige anspruchsvolle Wandpassagen, die entweder sehr steil, glatt oder ausgesetzt und luftig sind. Kurz vor dem Ausstieg wartet mit einem Überhang die Schlüsselstelle des Steigs, Seilbrücken und Stahlseilleilleitern runden die originelle Route ab. Der Eisenweg zählt mit seinen 200 Klettermetern an der 60 Meter Hohen Wand zu den schönsten in den Wiener Hausbergen.

Ausflug zur Mariazeller Gemeindealpe: Entfernung ca. 50 Km. Die Gemeindealpe, der höchste Aussichtsberg im Mariazeller Land, liegt 5 km nördlich von Mariazell in der niederösterreichischen Gemeinde Mitterbach am Erlaufsee. Zwei moderne Sesselbahnen bringen euch bequem und schnell zum Gipfel auf 1.626 Meter Seehöhe. Ein traumhaftes Panorama, das bei klarem Wetter vom Dachstein bis zur Donau reicht, erwartet euch. Bei der Bergstation befindet sich neben einer Sendeanlage das im Jahr 2014 neu eröffnete Terzerhaus, ein großer Erlebnisspielplatz und ein 800 Meter langer, kinderwagentauglicher Panoramaweg. Die Mountaincarts sind eine Mischung aus Gokart und Strandbuggy. Kinder unter 8 Jahren dürfen die Sportgeräte nur gemeinsam mit einem Erwachsenen benützen, für Kinder ab 8 Jahren gibt es eigene Kinderroller.

Ausflug nach Mariazell auf die Bürgeralpe ca. 50 Km entfernt. Wake Alps: Der höchstgelegenen Wakeboard-Spot in EuropaWake Alps ist die ideale Location für Wakeboarder und Wasserschifahrer. Die topmoderne Anlage besteht aus einem 2-Mast-Lift Gatewake und hat eine Länge von 150 Metern. Als Obstacles sind ein Kicker und ein Rooftop aufgebaut. Daneben kannst du auch Kneeboards, Reifen und den ‚Fliegenden Teppich‘ ausprobieren, weiters gibt es am Kristallsee ‚Walking on the Water Ball‘ und ‚Stand up Paddle‘. Daten: Seehöhe 1267 m, Länge 150, Wassertemp. 17 – 24°
 
Für Kinder
Badespaß für die ganze Familie:
Im Freibad Naturerlebnisbad Türnitz (Scharbachbad) gibt es eine Wasserfläche von ca. 658 m² zum Baden, ein 25-m-Schwimmbecken, einen Sprungturm mit 1, 5- und 1-Meter-Sprungbrett, ein Kletterspielgerät im separaten Nichtschwimmerbereich sowie Gastronomie. Das Wasser wird naturbelassen aufbereitet.
 
Ausflüge
Ein Ausflug zum See: Der Ebersdorfer See war schon immer eine Naturoase für Gäste von Nah und Fern. Im Sommer kann man dort nicht nur im See - mit seiner nachgewiesen sehr guten Wasserqualität - schwimmen, sondern auch Fischen. Im Frühjahr und Sommer 2014 wurde das Gelände des Ebersdorfer Sees teilweise neu angelegt sowie ein Weg errichtet, auf dem der See nun auch mit dem Kinderwagen umrundet werden kann. Auch der Badesteg und diverse Einstiegsmöglichkeiten rund um den See wurden erneuert und ein neues Dusch- und WC-Gebäude errichtet, das den Komfort am See stark erhöht. Ein Beachvolleyballplatz und ein Fußballplatz sind vorhanden und können von den Badegästen kostenfrei genutzt werden.

Nixhöhle Frankenfels: Zirka 1 km außerhalb des Ortes Frankenfels befindet sich eines der schönsten Naturerlebnisse unseres Landes, die Nixhöhle. Ein Naturdenkmal, welches sich zu einer der größten Tourismusattraktionen des Mostviertels entwickelte. Große Gebirgsbewegungen mit Spannungsauslösungen, die sich in Einbrüchen, Auffaltungen und Schuppenbau äußerten, bewirkten die Entstehung der Höhle. Sehenswerte Tropfsteingebilde (wie z.B. die Madonna, der Kaskadenfall, die Märchenseen u.v.a.) und die riesigen Bergmilchvorkommen lassen den Besuch zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis werden.
 
Gut zu wissen
Ihr könnt auf dem Bauernhof der Vermieter Schaf- und Kuhmilch, Schafkäse, Butter, Marmelade und Bauernbrot kaufen. Oder auch gerne zum Frühstücken vorbestellen.
 
Aktuelle Veranstaltungen: Für Details bitte auf die jeweilige Veranstaltung klicken.
Erster Wochenmarkt nach der Winterpause
Fr 02.02.2018
Frisch vom Bauernhof und aus den Gärten kommen Obst und Gemüse. Die Genussproduzenten der Region bieten ihre hausgemachten Spezialitäten an: Wurst, Aufstriche und Käse, Räucherwürste und geräucherte Fische, Wollschweinprodukte. Nicht fehlen dürfen Brot, Gebäck und Süßes. Besonders gefragt sind das Dinkelroggenbrot und die urigen Bauernkrapfen.
Rathausplatz von 9:00 bis 13:00 Uhr
Shaolin Mönche
Fr 02.03.2018
Die geheimnisvolle Mönchsstadt Shaolin am Fuße des heiligen Berges Song Shan ist seit Jahrhunderten körperliches, geistiges und spirituelles Zentrum Chinas.
Vor mehr als 1.500 Jahren begründete der indische Mönch Damo hier den Zen Buddhismus und lehrte die Mönche Körperübungen, die er Kung-Fu nannte. Bis heute gilt der Shaolin Tempel als eines der größten Heiligtümer und Sehenswürdigkeiten Chinas. Tausende Schüler perfektionieren in den Schulen rund um den Tempel ihre Kenntnisse in Kung-Fu und leben nach den strengen Regeln des Zen Buddhismus.
Show-Produzent Herbert Fechter, der seit 23 Jahren die original Meister, Schüler und Mönche aus Shaolin mit ihren unglaublichen Körperübungen auf der ganzen Welt präsentiert, hat eine neue Show mit dem Titel „A mi to fo“ zusammengestellt. Darin präsentieren 19 der besten Meister und Shamis (Schüler) ihre unglaublichen Fähigkeiten, jenseits der Grenzen der Physik.
Die Beherrschung ihres Qi (Körperenergie) durch Atmung und Training lässt sie Steinplatten, Holzlatten und Eisenstangen auf ihren Körpern und Köpfen zerschellen, auf Speeren, Schwertern und Nagelbrettern liegen, Speerspitzen gegen die Kehle richten und sogar eine Nähnadel durch eine Glasscheibe werfen. All diese unglaublichen Übungen sind live zu sehen, erzählt im Rahmen einer Geschichte über das Kloster, seine bewegte Geschichte, den geheimnisvollen Klostergründer Bodhidharma und seine strengen Lebensregeln.
In faszinierenden Bildern werden die mystische Schönheit des Tempels, die archaische Naturgewalt des Song Shan Gebirges und die beeindruckenden Massenübungen der Kung-Fu Mönche gezeigt.
In den letzten 23 Jahren haben mehr als 5 Millionen Menschen in 5 Kontinenten und über 6000 Vorstellungen, die mystischen Kräfte der Shaolin Mönche bewundert. „A mi to fo“ ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung einer faszinierenden Show, die Einblick gibt in die Welt des geheimnisvollen, alten Chinas.
VAZ St. Pölten um 19:30
Viktor Gernot - In Full Swing
Sa 03.03.2018
Achtung: 2016 war Viktor Gernot bereits 8 Monate vor der Veranstaltung ausverkauft,
daher Karten ab sofort rechtzeitig sichern!
„In Full Swing“ ist eine exklusive Mischung aus den Greatest Hits der vergangenen und
bewegten 25 Jahre der Band und brandneuenEigenkompositionen. Sowie ausgesuchte,
neuinterpretierte Standards im unvergleichlich swingenden Sound des Traditional Pop und in
originalen Arrangements der erwachsen gewordenen „Swing Kids“ aus Österreich. Dazu
handverlesene deutsche Schlager, die genauso alt wie gut sind. Eine musikalische Reise rund um die Liebe, Jazz und Schlager. Der Vollblutentertainer Viktor Gernot und seine virtuosen
Mitmusiker und besten Freunde beweisen in diesem Programm, warum die von ihnen
gewählten Evergreens und neuen Originale für immer grün bleiben werden, dass der deutsche Schlager und der amerikanische Jazz viel mehr gemeinsam haben, als man gemeinhin denkt.
Und, dass die Liebe, in all ihren Facetten, das unverzichtbare Grundthema der Menschheit und
somit auch der gesamten Popgeschichte ist.
Ein Live-Erlebnis in bester Tradition der großen Entertainer, exzellente Musiker mit viel Freiraum für spielerische Improvisation und ein Frontman, der mit Conferencen, mit Parodien
und vor allem mit seiner Stimme sein Publikum zu begeistern weiß.
Aaron Wonesch (Piano), Wolfgang Fellinger (Drums), Peter Haberfellner (Guitar), Thomas Faulhammer (Saxophon) und Thomas M. Strobl (Bass) und Viktor Gernot selbst als Sänger und Zeremonienmeister.



Karten ab Euro 25,- bereits erhältlich im Gemeindeamt St. Georgen/Gusen (07237/2255) allen Raiffeisenbanken und Ö-Ticket Vorverkaufsstellen

AktivPark4222  ab 19:30 Uhr
Dirndlskitag
Sa 24.03.2018
* DJ Sounds &Liveband ab 12.30 Uhr
* Wahl zur Hochkar Dirndlkönigin 2018
* gemeinsame Abfahrt um 15 Uhr über den Almhang zur Latschen-Alm
am Hochkar in Göstling an der Ybbs ab 12:30 Uhr
RUN – BIKE – TOURENSKI
Sa 07.04.2018
Diese drei Disziplinen machen die Hochkar Challenge zu einer einzigartigen Herausforderung. Am Samstag, den 7. April 2018, geht die Hochkar Challenge in die 8. Runde.
Hochkar in Göstling an der Ybbs ab 10:30 Uhr
Andy Lee Lang & The Wonderboys
Sa 21.04.2018
Andy Lee Lang – vielseitiger Entertainer und Musicaldarsteller, ist seit 27 Jahren erfolgreich im internationalen Musikgeschäft. Er veröffentlichte bisher 22 CD’s. Zuletzt feierte er mit Shows wie „Hotter Than Ever“, „Viva Las Vegas“ und „The Elvis Presley Story“ große Erfolge. Ihm wurden 47 nationale und internationale Auszeichnungen zuteil: Seit 2004 ist der Träger der Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien und er wurde als erster und einziger Österreicher in die American Hall Of Fame aufgenommen. Seit 5 Jahren setzt sich Andy intensiv für den Artenschutz ein und ist mittlerweile „Botschafter der Berggorillas“. Als Schauspieler war er zuletzt in den Erfolgsproduktionen „Go West“ und „Wien hat den Blues“ zu sehen und heuer im Frühjahr war Andy mit Peter Kraus auf großer Deutschland-Tournee.
VZ St. Pölten Kelsengasse 9 19:30 Uhr
Scheibbser Stadtfest
Sa 02.06.2018
Alle zwei Jahre steht im Frühjahr das Scheibbser Stadtfest am Programm.

Das Programm reicht dabei von der Autoschau bis zu Musikkonzerten auf der Haupt- und Jugendbühne, vom Straßentheater bis zum Kinderflohmarkt uvm. Dazu warten viele Scheibbser Betriebe, Vereine und Institutionen mit besonderen Überraschungen auf und natürlich servieren die Gastwirte kulinarische Schmankerl vom Feinsten.
Scheibbser Innenstadt ab 10:00 Uhr

Lage

Anreise
Die Schweinbergalm ist ganzjährig direkt mit dem Auto erreichbar. Wenn ihr in der Weihnachts- oder Silvesterwoche kommen wollt, sind Winterreifen und Schneeketten erforderlich.

Parkplatz bzw. Parkplätze vorhanden


Bahnhof

ca. 6 Km

Bushaltestelle

6 Km
Versorgung

Nächster Ort

ca. 6 Km

Bankomat

8 Km

Lebensmittelgeschäft

8 Km

Restaurant

ca. 6 Km
Sport

Skigebiet

Der Schwarzenberglift ist mit Tourenski ca. eine halbe Stunde entfernt. Wenn ihr dort mit dem Auto hin fahren wollt, sind das ca. 30 km, weil man um den Berg herum fahren muss. Ansonsten das größere Skigebiet in Annaberg ist 20 Minuten entfernt.

Die Lagekarte entspricht immer der aktuellsten Version von OpenStreetMap. Angaben ohne Gewähr.
Die genaue Anschrift und Anreisebeschreibung der Unterkunft erhältst du mit den Reiseinformationen.

Berechnung der Anfahrtszeit:       

Preise

Preise & Kalender
Bitte klicke oben rechts auf den Button "Anfragen/Buchen", darin findest du die aktuellen Preise & Verfügbarkeiten.
Zum Öffnen des Belegungs- & Preisrechners
bitte hier klicken
Mindestaufenthalt
Sommer 1 Woche
Frühling & Herbst ab 2 Nächten
Last-Minute ab 2 Nächten
An- Abreise
Anreise: 15:00 Uhr
Abreise: 10:00 Uhr
Zahlungskonditionen
Nach Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 15 % fällig. Die Restzahlung erfolgt bei Urlaubsantritt in bar direkt vor Ort.
Stornogebühren
bis 90 Tage vor Urlaubsantritt 30 %, bis 30 Tage vor Urlaubsantritt 60 %, ab 29 Tagen vor Urlaubsantritt 90 % des Gesamtpreises.
Unser Fair-Preis-System

Gewährleistet dir zu 100% den besten Preis. Details

Kinderermäßigung
Bei dieser Hütte ist ein Pauschalpreis, unabhängig von der Personenanzahl.
Haustiere

Hunde sind willkommen.

Reisen innerhalb der EU mit Hunden
Mülltrennung
Plastik, Papier, Glas, Metall, Biomüll und Restmüll

Jahreszeiten

Jänner

♥ Wildfütterungen
♥ Ranzzeit der Füchse
♥ kältester Monat im Jahr

Februar

♥ Ranzzeit der Füchse
♥ schneereichster Monat
♥ Hirsche werfen Geweih

März

♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Schneeglöckchenblüte
♥ Hirsche werfen Geweih

April

♥ Plateniglblüte
♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Hasen- & Fuchsbabies

Mai

♥ Plateniglblüte
♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Enzianblüte 2000-2600m

Juni

♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Almrosenblüte ab 1500m
♥ Enzianblüte 2000-2600m

Juli

♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Almrosenblüte ab 1500m
♥ Enzianblüte 2000-2600m

August

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Enzianblüte 2000-2600m

September

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche

Oktober

♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche
♥ Farbenrausch der Wälder

November

♥ Törggelen - Erntedank
♥ einsame Wanderungen
♥ mystische Nebelschwaden

Dezember

♥ Wildfütterungen
♥ Christkindlmärkte
♥ Beginn der Skisaison



Ganzjährig in den Bergen

Wunderschöner Sternenhimmel - durch klare saubere Luft & absolute Dunkelheit
Einzigartige Sonnenauf- & Untergänge - die Berge "brennen" rot, orange, violett ...
Der Sound der Berge - Tierstimmen & Vogelgezwitscher, Rauschen des Wildbachs ...




 

"Schweinbergalm" im
Mostviertel

Schweinbergalm im Mostviertel
Land-Logo
Preis & Verfügbarkeit
direkt buchen zum Bestpreis
jetzt unverbindlich anfragen
zurück

Daniel vom Hüttenland
daniel@huettenland.com
Mobil: +43 660 7039 450
Mo-Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
und 16:00 - 19:00 Uhr

Buchen
Anfragen
TIPP: Unter allen Buchungen, die zwischen 30. April und 1. August eingehen, verlosen wir ein Hüttenwochenende für 2 Personen!

Die Verlosung und Bekanntgabe des Gewinners findet am 2. August 2016 statt. Keine Barablöse möglich.

Der Verfügbarkeitskalender ist immer aktuell und wird bei jeder neuen Buchung automatisch aktualisiert.
 
TOP