Hüttenland

dort wo die Stille ihre Heimat hat

Beschreibung
Fotos
Video
Ausstattung
Freizeit
Lage
Preise
Jahreszeiten

Beschreibung


"Chalet Montana" Zillertaler Alpen
ÖSTERREICH | Tirol | Zillertal | Lage 1470 m | 135 m² Wohnfläche | 4 Schlafzimmer
Luxus Chalet | im Hüttendorf | Urlaub mit Hund | mit Sauna | mit WLan | für zwei Familien | Skihütte, Skiurlaub | Skitouren & Schneeschuhwandern | direkt an der Skipiste

Auch auf über 1400 Metern ist es möglich, äußerst komfortabel Urlaub zu machen. Die insgesamt 3 Montana Chalets im Zillertal wurden erst neu errichtet und fügen sich harmonisch in die Tiroler Bergwelt ein. Hier wurde Wert auf Natürlichkeit und Komfort gelegt.

Auf schnelles Internet muss man hier genauso wenig verzichten wie auf einen Flachbild-Fernseher, vor dem die gemütliche Couch zum Verweilen einlädt. Der knisternde Kachelofen sorgt dann für die besondere Behaglichkeit an kalten Tagen. Gute Musik aus dem Sound-System bietet die passende Beschallung, wenn an dem großen Esstisch in der geräumigen Wohnküche gegessen oder gefeiert wird. Auf der großen Sonnenterrasse kann mit dem Weber Holz-Kohle-Grill ausgiebig gegrillt werden. Auch die perfekt ausgestattete Küche macht Lust auf gemeinsames Kochen.

Die Aufteilung der sehr geräumigen Chalets ist optimal für eine oder auch zwei Familien geeignet. Im Erdgeschoss befinden sich 2 Schlafzimmer und ein Bad mit Badewanne und Dusche. Das Dachgeschoss bietet 2 weitere Schlafzimmer mit Bad. Der Wohnbereich ist in der Mitte. Insgesamt haben hier bis zu 9 Personen (8 Erwachsenen + 1 Kind) Platz.

Auf den Terrassen von zwei Chalets steht jeweils ein Outdoor-Jacuzzi für bis zu 6 Personen zur Verfügung (Aufpreis 250,- Euro pro Woche, Verfügbarkeit auf Anfrage). Die gemeinsame Wellnessoase (ca. 100m entfernt) mit wunderschönem Sauna- und Wellnessbereich runden das Angebot perfekt ab.

Auch die Freizeit erfüllt höchste Ansprüche. Es ist im Zillertal jede alpine Sportart möglich, geboten wird Canyoning, Rafting, Klettern, Hochseil-Klettergarten sowie Paragleiten und Tandemsprünge. Wer über sich hinauswachsen möchte, wird sich für die außergewöhnlichen Incentives interessieren.

Das Zillertal ist das freizeitaktivste Tal in Österreich und weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Dass das Zillertal so bekannt ist, führt zum Einen auf die wunderschönen Naturschauspiele zurück, Gletscher, Wasserfälle, grüne Almwiesen und schroffe Berggipfel prägen die Landschaft. Zum Anderen haben die Zillertaler ein Freizeitangebot geschaffen, welches Seinesgleichen sucht. Die Wandermöglichkeiten sind schier unerschöpflich, von einfachen Spazier- und Themenwanderungen bis zu anspruchsvollen Bike-Touren und Gipfeleroberungen, alles ist in Überfluss vorhanden.

Im Winter ist man in 5 Minuten zu Fuß direkt an der Piste und hat sage und schreibe 198 km Pistenvergnügen in den weltbekannten Zillertaler Skigebieten zur Verfügung. Die Aprés Ski Hütten im Zillertal kann man durchaus als legendär bezeichnen, hier versteht man es, zu feiern.
 

Fotos

Vollbildmodus
Land-Logo
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... Herzlich Willkommen im Chalet Montana
... Herzlich Willkommen im Chalet Montana
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... der extravagante Wohnraum
... der extravagante Wohnraum
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... für Genießer
... für Genießer
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... Küche mit Geschirrspüler und vielen Extras
... Küche mit Geschirrspüler und vielen Extras
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... großzügige Schlafzimmer
... großzügige Schlafzimmer
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... es gibt 4 Doppelzimmer
... es gibt 4 Doppelzimmer
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... mit hochwertigen Betten
... mit hochwertigen Betten
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... 2 Luxus-Badezimmer
... 2 Luxus-Badezimmer
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... modern eingerichtet
... modern eingerichtet
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... extragroße Sonnenterrasse
... extragroße Sonnenterrasse
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... Jacuzzi auf der Terrasse
... Jacuzzi auf der Terrasse
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... und Blick auf die Berge
... und Blick auf die Berge
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... ein Chalet von vorne
... ein Chalet von vorne
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... und von der Seite
... und von der Seite
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... Wellnessbereich im Haupthaus
... Wellnessbereich im Haupthaus
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... mit Grill
... mit Grill
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... wunderbare Wandermöglichkeiten
... wunderbare Wandermöglichkeiten
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... im traditionsreichen Zillertal
... im traditionsreichen Zillertal
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... der Berliner Höhenweg
... der Berliner Höhenweg
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... zum einzigartigen Schlegeisspeicher
... zum einzigartigen Schlegeisspeicher
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... eine Wanderung am Arbiskogel
... eine Wanderung am Arbiskogel
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... sich der Natur verbunden fühlen
... sich der Natur verbunden fühlen
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... Nervenkitzel im Hochseil-Klettergarten
... Nervenkitzel im Hochseil-Klettergarten
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... oder beim Wildwasser-Rafting
... oder beim Wildwasser-Rafting
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... wachse über dich hinaus
... wachse über dich hinaus
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... und fühl dich frei
... und fühl dich frei
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... Urlaub direkt an der Skipiste
... Urlaub direkt an der Skipiste
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... zu traumhaften 198 Pistenkilometern
... zu traumhaften 198 Pistenkilometern
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... mit modernsten Liftanlagen
... mit modernsten Liftanlagen
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... und einmaligem Gipfelpanorama
... und einmaligem Gipfelpanorama
Diashow starten
Chalet Montana Zillertaler Alpen ... hier macht man Urlaub der Extraklasse
... hier macht man Urlaub der Extraklasse
 

Video

 
 

Ausstattung

Versorgung

Strom


fließendes Wasser

Küche & Wohnen

Kochmöglichkeit

E-Herd

Backofen


Warmwasserspüle


Kühlschrank


Geschirrspüler


Koch- und Speisegeschirr


Filter-Kaffeemaschine


Kaffeevollautomat

(Nespresso)

Müllsäcke


Geschirrtücher

Sanitär

Dusche

2x

WC mit Wasserspülung

2x

Badewanne


Haarföhn


Toilettenpapier


Handtücher

Außenbereich

Terrasse


Balkon


Griller

(Weber)

Gartenmöbel

großer Holztisch
Allgemein

Zentralheizung


Holzofen

(wird zentral versorgt)

Leitungswasser in Trinkwasserqualität


Fernseher


Radio


Handyempfang (netzabhängig)


Gratis-WLAN


Bettwäsche


Beheizter Skikeller im Haupthaus und Skischuhtrockner im Chalet.

Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Bademänteln inklusive.

Auf Wunsch Brötchenservice.

Freizeit

Frühling, Sommer & Herbst
WANDERN:
Wandern im Zillertal ist schon etwas ganz Besonderes. In dieser Bergkulisse kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Es stehen sage und schreibe 1.000 km Wanderwege zur Verfügung. Die Wanderwege führen vorbei an Bauernhöfen und Kirchen, Fluren und Auen, Gasthöfen und Einkehrstätten. Die meisten davon sind auch hervorragend für Nordic Walker geeignet.

Hier ein paar Beispiele:
1. Jausenstation Talblick – Kreuzjochhütte (1.904 m) – Rosenalm (1.700 m) | Gehzeit 2 ¼ h
2. Stumm – Märzengrundweg – Gmünder Alm | Gehzeit 3 h
3. Rosenalm (1.700 m) - Gründlalm (1.853 m) - Rosenalm | Gehzeit 1,5 h
4. Jausenstation Talblick – Kapaunsalm (1.911m) | Gehzeit 2 ¼ h
5. Schmankerlwanderung: Rosenalm - Kreuzwiesenalm (1.939 m) | Gehzeit 2 h
6. Rundwanderung über "Stoanmandlweg": Hirschbichlalm - Wedelhütte - Wimbachkopf - Kristallhütte | Höchster Punkt 2.407 m | Gehzeit 4 h
7. Hirschbichlalm, (1.822 m) – Wedelhütte (2.313 m) | Gehzeit 3,5 h

MOUNTAINBIKEN:
Das Zillertal - 1 Tal - über 800 km Mountainbike Routen und Radwege - ein echtes Bikerparadies. HOT WHEELS... 24 Gänge, eine verführerische Perspektive und dazu mehr als 800 km markierte Radwege im ganzen Zillertal. Über 30 verschiedene Touren führen vom einfachen Radweg zwischen Strass und Mayrhofen mit einer Länge von 40 km und einem Höhenunterschied von nur 83 m (Dauer 3 bis 4 Stunden) bis zu erlebnisreichen Mountainbike-Touren auf Almen und Hütten. Auch die Zillertaler Höhenstraße ist bei Rennradfahrern und Mountainbikern sehr beliebt. Bikes kann man mieten.

BADEN:
Badesee in Aschau: Ein liebevoll angelegter, großer Badeteich ist zentraler Anlaufpunkt bei Sonnenschein in den Sommermonaten. An Regentagen könnt ihr auch das beliebte Hallenbad mit 60 m langer Wasserrutsche besuchen.

Naturbadesee Schlitters: Sehr beliebter Badesee sowohl bei Einheimischen als auch bei Gästen. Netter kleiner See mit Bachzufluß, Nichtschwimmerbereich, Tennisplätzen und Gasthaus.

Erlebnistherme und Freischwimmbad in Fügen: Zum Relaxen gibt’s den Wellnessbereich mit Kräuter-Sauna, Zirben-Sauna, Fangopackungen und Aromaölmassagen. Wer es lieber wilder mag, geht in den Erlebnisbereich mit Wellenbecken, Strömungskanal, Sole-Becken und einer 133 m langen Rutsche.

Wasserfall Falkensteinfelsen: Der Wasserfall auf der rechten und der Falkensteinfelsen auf der linken Seite, eine einzigartige Naturlandschaft, die als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen ist, gibt traumhaft schöne Fotomotive ab.
 
Winter
Die Chalets machen auch als Skihütte eine gute Figur. Sie liegen direkt an der Skipiste und sind verbunden mit 3 Skigebieten: Hochzillertal/Kaltenbach, Hochfügen und Spieljoch.

Das Skigebiet umfasst 3 Skigebiete: Skiregion Ski-optimal im Hochzillertal/Kaltenbach, Hochfügen und Spieljoch, welche alle miteinander verbunden sind. Du hast insgesamt sage und schreibe 198 Pistenkilometer zur Verfügung, kannst bis auf 2.500 m Höhe Skifahren. Die Skigebiet kann man ohne zu beschönigen als eines der attraktivsten und besten Skigebiete Tirols bezeichnen. Von Kinder- und Anfängerpisten bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten und einer schönen Auswahl an Apres-Skihütten ist einfach alles vielfach geboten. Die Skigebiete im Zillertal gelten als sehr schneesicher. Zusätzlich sorgen modernste Beschneiungsanlagen bis ins Frühjahr für beste Pistenverhältnisse. Mit einer eigenen Snowboardpiste und einem Funpark mit Halfpipe kommt auch die Boarder Community auf ihre Kosten und den Skifahrern nicht in die Quere. Die Stephan Eberharter Goldpiste (8 km lange Talabfahrt) ist komplett beschneibar auch kann auch nachts befahren werden. Pistenplan

Schneeschuhwanderungen: Schneeschuhwandern sollte man erlebt haben, es ist einfach und bietet wunderbare Naturerlebnisse. Die Gehzeit einer geführten Wanderung beträgt an die 2-3 Stunden, Alexandra ist eine geprüfte Bergwander- und Naturwanderführerin und begleitet euch. Tel. +43 650 9303236

Winterwanderungen: Man kann ab € 2,00 eine geführte Wanderung auf geräumten Winterwanderwegen buchen. Tel. +43 5288 62262
 
Action & Abenteuer
Outdoorcenter Zillertal: Hier gibt es alle Arten von Action und Abenteuer - Natur-Hochseilgarten, Canyoning, Rafting, geführte Berg- und Klettersteigtouren, Incentives, Flying Fox usw. www.outdoorcenter-zillertal.com

Paragleiten: So ein Gleitschirm-Tandemflug im Aktivzentrum Zillertal verändert Weltanschauungen und wird in der persönlichen Erlebnisskala zuoberst angeordnet. Die Paragleiter Tandemflüge werden das ganze Jahr hindurch angeboten. Details

Kletterzentrum in Aschau: 16 m hohe Kletterhalle mit allen Schwierigkeitsstufen und einem großzügigen Boulderbereich, sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich. Das Kletterzentrum befindet sich inmitten des Freizeitparks Camping Aufenfeld mit Badesee, Beach-Volleyball, Skaterpark usw. www.kletterzentrum-zillertal.at
 
Ausflüge
Museum Widumspfiste: Erlebe eine historische Zeitreise ins Zillertal vergangener Zeiten und zu den Zillertaler Nationalsängen, die im 19. Jahrhundert das Weihnachtslied „Stille Nacht“ in alle Welt brachten.

Wolfsklamm in Stans: Sehr empfehlenswerte Wanderung. Die Wolfsklamm ist eine der schönsten Klammen in Tirol. Vorbei an Wasserfällen, romantischen Felsengebirgen, smaragdgrünem Wasser über 354 Stufen und mehreren Holzbrücken erreicht man das Kloster mit Kirche St. Georgenberg, den ältesten Wallfahrtsort in Tirol. Die Wanderung ist relativ einfach und in etwa 1,5 Stunden gut zu bewältigen. Das Naturerlebnis ist wunderschön. Für müde Pilger und Wanderer gibt’s auch ein Gasthaus. Die Wolfsklamm wurde auf tripadvisor.de mit 5 Sternen bewertet.

Glasstadt Rattenberg: Rattenberg ist ein kleines mittelalterliches Städtchen und bekannt für seine Glaskunst. Besonders sehenswert sind neben dem hübschen Städtchen am Inn die Schauräume vom Kisslinger Kristallglas, die Verkaufsräume führen durch alte Grotten und mit etwas Glück kann man sogar einem Glasbläser bei seiner Arbeit zusehen.
 
Gut zu wissen
TIPPS:
Seilbahnwandern & Schwimmen um EUR 10,00/Tag
- Frühling, Sommer & Herbst: (Zillertal Activcard)

Zillertaler Bauernladen:
Hier gibt es ein sehr umfangreiches Angebot an heimischen Bauernprodukten. Neben verschiedenen Brot-, Wurst-, Speck und Käsespezialitäten gibt es Eier, Honig, Kräutertees, Marmeladen, geräucherte Forellen, Säfte, Liköre & Schnäpse sowie Handarbeiten, Socken, Doggeln (Zillertaler Hausschuhe), Schafwolle, Holzschüsseln... Dorf 3, 6283 Hippach, +43 5282 55065
 
Aktuelle Veranstaltungen: Für Details bitte auf die jeweilige Veranstaltung klicken.
Der Ursprung von "Stille Nacht"
bis 31.12.2023
Das alte Bauernhaus der Familie Strasser im Zillertal – das "Strasser Häusl“ mit dem Herrgottswinkel und der düsteren Rauchkuchl erzählt viel über das karge Leben der Zillertaler Bauern von einst. Aber auch die Geschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt "Stille Nacht, Heilige Nacht" und dem Strasser Häusl als bescheidener Ausgangspunkt.

Die wenigsten wissen, dass "Stille Nacht, Heilige Nacht" nicht nur aus drei, sondern sogar aus sechs Strophen besteht, erzählt Rosi Kraft bei ihrer Führung durch das Strasser Häusl in Laimach und neu ist den meisten Besuchern auch die Tatsache, dass das berühmteste aller Weihnachtslieder vom Zillertal aus in die Welt getragen und damit erst bekannt wurde.

Rosis Augen glänzen und in ihrer Stimme schwingt Stolz mit, wenn sie auf die Geschichte der Strasser Kinder kommt, die vor etwa 200 Jahren hier in diesem Bauernhaus mit den schweren rauchgeschwärzten Balken, dem breiten Balkon und den winzigen Fensterläden gelebt haben.

Lorenz Strasser, der Vater, war Bauer, Krämer und Handschuhhändler. Zwischen Advent und Maria Lichtmess reiste er gemeinsam mit seinen sechs Kindern nach Leipzig und Berlin, um dort die begehrten Handschuhe zu verkaufen. Um Aufmerksamkeit für den Verkaufsstand zu erregen, sangen seine Kinder Volkslieder aus der Heimat, die großen Gefallen fanden, weiß Rosi.

Ein Lied kam im Nordosten Deutschlands besonders gut an – „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Bei einem Auftritt der "Lerchen aus dem Zillertal" am 15. Dezember 1832 im Leipziger Hotel de Bologne riss dieses Lied die Zuschauer zu solchen Begeisterungsstürmen hin, dass eine Tournee durch ganz Deutschland mit einem Auftritt vor dem preußischen König Wilhelm IV folgte, erzählt Rosi weiter und so wurden die Zillertaler Handschuhhändler zu Boten des weltweit populärsten Weihnachtsliedes.

Neben Abbildungen der Familie Strasser, Original-Noten, die Rosi bei ihren Recherchen in Leipzig selbst aufgefunden hat und Handschuhen aus jener Zeit gibt es im Strasser Häusl noch allerlei anderes zu entdecken. Mit akribischer Sammelleidenschaft hat Rosi in den letzten 20 Jahren originale Exponate zusammengetragen, die zumindest so alt sind wie die Geschichte des Hauses selbst und die einen eindrucksvollen Streifzug durch die alte bäuerliche Kultur im Zillertal bieten.

Ob landwirtschaftliche Gerätschaften mit längst vergessenen Namen, die heimische Tracht oder die Geschichte von Zillertalern, die ihre Spuren anderweitig im Ausland hinterlassen haben. Geschichte im Strasser Häusl ist dank der engagierten Rosi, die Besucher auch gerne mit Kaffee und Selbstgebackenem verwöhnt, echt, allgegenwärtig und durch und durch lebendig.

Rosi Kraft nahm sich vor zehn Jahren des denkmalgeschüzten Strasser Häusls an, um es mit Sorgfalt zu renovieren und zu einem kleinen Museum zu machen. Ihre ganze Leidenschaft gehört dem Aufspüren von historischen Spuren, die Zillertaler weltweit hinterlassen haben.

Öffnungszeiten während der Weihnachtsfeiertage von 10 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr, ansonsten nach Vereinbarung unter +43 676 3225522.
Laimach bei Hippach lt. Vereinbarung
Mega reduzeirte Tagestickets
bis 31.01.2018
https://www.huettenland.com/email_bearb.php?messageID=246088&z=108&s_partnerID=103&s_status=0
Hochfügen täglich
Hüttenabend für Tourengeher
bis 26.03.2018
Arbiskogelhütte

6280 Hainzenberg
Telefon: +43 5282 2419
E-Mail: info@gerlosstein.at
Website besuchen
Arbiskogelhütte Montag und Mittwoch
Bergfrühstück im Freiraum
bis 15.04.2018
Der perfekte Start für einen gelungenen Skitag

Bevor es am Morgen auf die Skipisten geht, sollten Frühstücksliebhaber auf keinen Fall das kulinarische Erlebnis mit Ausblick auf die Bergwelt von Mayrhofen verpassen. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Freiraum in der Bergstation der Ahornbahn steht einem gelungenen Skitag nichts mehr im Weg.


- Das Bergfrühstück wird ab 29. Dezember 2017 von Donnerstag bis Sonntag im Freiraum angeboten
- Frühstück gibt es an diesen Tagen bis 10.30 Uhr
- Wir bitten um Anmeldung bis jeweils 16.00 Uhr am Vortag unter der Telefonnummer: +43 (0) 5285 62277

Preise:
Bergfrühstück mit Berg- und Talabfahrt: Erwachsene € 32,80 | Kinder bis 15 Jahre € 20,50
Bergfrühstück solo: Erwachsene € 15,00 | Kinder bis 15 Jahre € 10,00
Mayerhofen täglich
Arena Skishow
bis 11.03.2018
Ski- & Snowboardshow mit spannenden Performances der Gerloser Ski- und Snowboardlehrer mit pyrotechnischen Effekten, Formationen, Raketenski, Sprung durch die Feuerwand etc.!
Den Abschluss der Show bildet ein imposantes Feuerwerk!

(Presented by: Michi's Skischule, TVB Zell-Gerlos und Zillertal Arena!)
6281 Gerlos
Telefon: +435284 52440
E-Mail: info@zell-gerlos.at
Gerlos Sonntag
Skishow "Heartbeat of Snow"
bis 12.03.2018
Einzigartige Skishow in der Arena Hinteranger in Tux-Lanersbach!

Die Skischulen des Tuxertals (Schneesport Tux 3000 top.private., Ski- und Snowboardschule Tuxertal, Luggi´s Ski- und Snowboardschule, Skischule Sunny, Skischule Finkenberg, Skipower Hannes Pirker) veranstalten im Winter 2018 in der Arena Hinteranger in Tux-Lanersbach eine eindrucksvolle Ski- & Snowboardshow.

Tolle Lichteffekte, heiße Musik und viel Abwechslung in den Darbietungen versprechen ein beeindruckendes Erlebnis.

Freuen Sie sich auf eine spannende Performance der Race-Carver und Freeskier!

Termine: 08.01.2018, 22.01.2018, 05.02.2018, 12.02.2018, 19.02.2018, 26.02.2018, 05.03.2018, 12.03.2018
Beginn: 21.15 Uhr

Eintritt frei!
Hintertux Montag
Antonia aus Tirol
bis 26.03.2018
Hohenhaus Tenne und Kleine Tenne
Hintertux Montag

Lage

Anreise
Die Montana Chalets im Zillertal sind ganzjährig direkt mit dem Auto erreichbar.

Parkplatz bzw. Parkplätze vorhanden

- direkt beim Haus
Versorgung

Nächster Ort

13 km

Bankomat

13 Km

Lebensmittelgeschäft

13 Km

Restaurant

100 m (nur im Sommer und Winter geöffnet)
Sport

Skigebiet

0,2 km (nur 5 Minuten zu Fuß, dann ist man schon direkt an der Skipiste und hat 198 km Pistenvergnügen!)

Die Lagekarte entspricht immer der aktuellsten Version von OpenStreetMap. Angaben ohne Gewähr.
Die genaue Anschrift und Anreisebeschreibung der Unterkunft erhältst du mit den Reiseinformationen.

Berechnung der Anfahrtszeit:       

Preise

Preise & Kalender
Bitte klicke oben rechts auf den Button "Anfragen/Buchen", darin findest du die aktuellen Preise & Verfügbarkeiten.
Zum Öffnen des Belegungs- & Preisrechners
bitte hier klicken
Mindestaufenthalt
4 Nächte
Winter 1 Woche
An- Abreise
Abreise bis 10:00 Uhr
Anreise von 15:00 - 18:00 Uhr
Zahlungskonditionen
Bei Buchung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % fällig, der Restbetrag einlangend 4 Wochen vor Anreise auf das Konto des Besitzers.
Stornogebühren
bis 1 Monat vor Anreise: kostenlos, ab 30 Tage bis 20 Tage vor Anreise: 15 % Stornokosten, ab 20 Tage bis 10 Tage vor Anreise: 30 % Stornokosten, ab 10 Tage vor Anreise: 60 % Stornokosten.
Unser Fair-Preis-System

Gewährleistet dir zu 100% den besten Preis. Details

Haustiere

Hunde sind willkommen.

(Nur auf Anfrage) Aufpreis EUR 15,00 pro Nacht

Reisen innerhalb der EU mit Hunden
Mülltrennung
Plastik, Papier, Glas, Metall, Biomüll und Restmüll

Jahreszeiten

Jänner

♥ Wildfütterungen
♥ Ranzzeit der Füchse
♥ kältester Monat im Jahr

Februar

♥ Ranzzeit der Füchse
♥ schneereichster Monat
♥ Hirsche werfen Geweih

März

♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Schneeglöckchenblüte
♥ Hirsche werfen Geweih

April

♥ Plateniglblüte
♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Hasen- & Fuchsbabies

Mai

♥ Plateniglblüte
♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Enzianblüte 2000-2600m

Juni

♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Almrosenblüte ab 1500m
♥ Enzianblüte 2000-2600m

Juli

♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Almrosenblüte ab 1500m
♥ Enzianblüte 2000-2600m

August

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Enzianblüte 2000-2600m

September

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche

Oktober

♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche
♥ Farbenrausch der Wälder

November

♥ Törggelen - Erntedank
♥ einsame Wanderungen
♥ mystische Nebelschwaden

Dezember

♥ Wildfütterungen
♥ Christkindlmärkte
♥ Beginn der Skisaison



Ganzjährig in den Bergen

Wunderschöner Sternenhimmel - durch klare saubere Luft & absolute Dunkelheit
Einzigartige Sonnenauf- & Untergänge - die Berge "brennen" rot, orange, violett ...
Der Sound der Berge - Tierstimmen & Vogelgezwitscher, Rauschen des Wildbachs ...




 

"Chalet Montana"
Zillertaler Alpen

Chalet Montana Zillertaler Alpen
Land-Logo
Preis & Verfügbarkeit
direkt buchen zum Bestpreis
jetzt unverbindlich anfragen
zurück

Christoph vom Hüttenland
christoph@huettenland.com
Mobil: +43 699 8117 6725
Mo-Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
und 16:00 - 19:00 Uhr

Buchen
Anfragen
TIPP: Unter allen Buchungen, die zwischen 30. April und 1. August eingehen, verlosen wir ein Hüttenwochenende für 2 Personen!

Die Verlosung und Bekanntgabe des Gewinners findet am 2. August 2016 statt. Keine Barablöse möglich.

Der Verfügbarkeitskalender ist immer aktuell und wird bei jeder neuen Buchung automatisch aktualisiert.
 
TOP