Hüttenland

dort wo die Stille ihre Heimat hat

my
Beschreibung
Fotos
Video
Ausstattung
Freizeit
Lage
Preise
Jahreszeiten
Hüttenliste
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... die gute Stube

Beschreibung

Berghütte ✓ in Alleinlage ✓ Urlaub mit Hund ✓ Urlaub mit Kindern ✓ Skitouren & Schneeschuhwandern ✓


''Lesenberg Hütte'' Weststeiermark, Berghütte für 1 - 5 Personen

ÖSTERREICH | Steiermark | Murtal | Lage 1783 m | 55 m² Wohnfläche | 2 Schlafzimmer


Hier oben auf 1783 m Seehöhe ist die Welt noch in Ordnung. Natur pur soweit das Auge reicht. Wer sich richtig erholen möchte, Ruhe sucht, durch die schönen Wälder und auf die Berge wandern möchte, ist hier genau richtig. Die rustikale 300 Jahre alte Berghütte liegt in der Weststeiermark, wurde liebevoll renoviert und instand gehalten. Solarstrom für Licht, Laptop und Handy ist vorhanden mehr anzeigen

Schon beim Betreten der prächtigen Stube kommt Gemütlichkeit auf. Ein Holzherd wie er früher in jedem Haushalt üblich war, steht bereit zum Kochen und Wärmen. Ein großer Holztisch bietet viel Platz zum Essen und Zusammensein. Zum Rasten gibt es einen schöner Divan, welcher auch als Bett benutzbar ist.

Dann geht es ins Bad mit Wanne, das Wasser wird mit einem Holzboiler erhitzt. Vom Bad aus kommt man dann in das Doppelbettzimmer, welches an den Tagen mit einem eigenen kleinen Kachelofen beheizt wird. Auf der anderen Seite der Küche ist ein kuscheliges Zimmer mit einem Stockbett, einem rustikalen kleinen Holztisch und noch einem Kachelofen. Holz steht natürlich genügend zur Verfügung.

Vor der Hütte ist ein großer Tisch mit Bank zum in der Sonne sitzen und um sich von einer Wanderung auszuruhen. Oberhalb der Hütte steht noch eine Holzhütte in der sich das Brennholz gelagert wird, die früher als Stall gebraucht wurde. Heute ist an dieser Hütte ein schöner origineller Grill für die Gäste integriert.

Das große Grundstück, das zur Hütte gehört ist komplett eingezäunt. Vor allem Kinder werden sich hier wohlfühlen, sie können ohne Gefahr herumtollen und spielen. Die Natur entdecken, Tiere beobachten, mit Naturmaterialien basteln und viele Dinge machen, für die es sonst keine Gelegenheit gibt. Gemeinsam grillen, lachen, reden. Keine Computerspiele oder sonstige technische Geräte stören die Idylle, sondern gemeinsam die Wälder durchstreifen, die frische Luft und die Natur genießen, einfach frei und glücklich sein.

Die Hütte liegt in der Weststeiermark. Direkt von der Berghütte aus kann man schöne Wanderungen machen, leichte und auch anspruchsvollere.

Im Winter ist es herrlich, eine Schneeschuhwanderung durch die glitzernde Schneelandschaft zu unternehmen oder eine Skitour in der Umgebung zu gehen. Die Kinder können oberhalb der Hütte eine lustige Rodelpartie bestreiten oder einen Schneemann bauen.

Mehr dazu findest du unter dem Punkt Freizeit...
 

 

Fotos

Vollbildmodus
Lesenberg Hütte Weststeiermark Berghütte Weststeiermark mieten
Land-Logo
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... die gute Stube
... die gute Stube
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... herrlich gemütlich
... herrlich gemütlich
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... mit Holzherd
... mit Holzherd
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... der alte Tisch
... der alte Tisch
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... einkuscheln & träumen
... einkuscheln & träumen
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... gut schlafen
... gut schlafen
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... im Zimmer mit Stockbett
... im Zimmer mit Stockbett
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... das Bad mit Badewanne
... das Bad mit Badewanne
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... Warmwasserboiler & Kachelofen
... Warmwasserboiler & Kachelofen
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... & WC
... & WC
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... der originelle Grill
... der originelle Grill
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... ein Brunnen vor der Tür
... ein Brunnen vor der Tür
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... in der Sonne sitzen
... in der Sonne sitzen
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... mit dazugehörigem Stadl für's Brennholz
... mit dazugehörigem Stadl für's Brennholz
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... Wanderwege von der Hütte
... Wanderwege von der Hütte
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... bezaubernde Landschaft
... bezaubernde Landschaft
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... Turracher Höhe - Nationalpark Nockberge
... Turracher Höhe - Nationalpark Nockberge
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... der Kilnprein im Hintergrund
... der Kilnprein im Hintergrund
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... der Murradweg, einer der schönsten Europas
... der Murradweg, einer der schönsten Europas
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... Alleinlage
... Alleinlage
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... Schneeschuhwandern
... Schneeschuhwandern
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... oder Skitouren gehen
... oder Skitouren gehen
Lesenberg Hütte Weststeiermark ... romantisch
... romantisch
 
Gefällt's dir?
Dann teile diesen Eintrag auf Facebook oder folge uns auf Pinterest.

Video

 
 

Ausstattung

Versorgung

● Strom

(Photovoltaik für Licht, Handy & Radio)

● fließendes Wasser

Küche & Wohnen

● Kochen:

(Holzherd)

● Backofen


● Warmwasserspüle


● Koch- und Speisegeschirr


● Müllsäcke


● Geschirrtücher

Sanitär

● Dusche


● WC

(separat)

● Badewanne


● Toilettenpapier

Außenbereich

● Terrasse


● Grill


● Brunnen vor dem Haus


● Gartenmöbel

(Tisch & Bänke)
Allgemein

● Holzofen


● Kachelofen


● Brennholz vorhanden


● eigenes Quellwasser


● Wasser in Trinkqualität


● Radio


● Handyempfang

Nicht vorhanden

● Kühlschrank


● Handtücher


● Fernseher


● Bettwäsche

Freizeit

Umgebung
Die Selbstversorgerhütte liegt auf 1750 m Seehöhe in der Steiermark in der Region Turracher Höhe, der Grenze zwischen Steiermark und Kärnten. Der Turracher See liegt entlang dieser Grenze. Die Turracher Höhe zählt zu den größten geschlossenen Zirbenwaldflächen in Österreich.

Es gibt hier ein vielfältiges Freizeitangebot. Neben Alm- und Hüttenwanderungen sind die Nockberge beispielsweise für ihre Heilquellen bekannt. Das Karlbad entlang der Nockalmstraße gilt als das älteste Bauernheilbad Österreichs. Die Art, wie die Bäder gemacht werden – mit Quellwasser und heißen Steinen – ist seit dem 17. Jahrhundert unverändert.

Besucher freuen sich über zahlreiche Wirtshäuser, Almhütten und Jausenstationen, wo man sich mit regionalen Spezialitäten verwöhnen lassen kann.

Die Region ist von der Sonne verwöhnt und gleichzeitig gelten die Winter als überaus schneesicher.
 
Frühling, Sommer & Herbst
Wandern direkt vn der Hütte aus:
Es bieten sich gemütliche Wanderungen an und man erreicht innerhalb von 1 - 3 Stunden 4 Gipfel, die alle auf 2.000 m liegen. Man wird belohnt mit wunderschönen Rundum-Aussichten auf die Gurktaler-Alpen, die Turracher Höhe und die Nockberge.

Vier Gipfel:
Silbergrube 15 min
Vorderhüttereck | 2204 m | 2h
(H)rodhofen | 1999 m | 1h oder (H)rodhofen Rundweg | 1999 m | 2h
Kilnprein | 2408 m | 2 h 30 min

Schwimmen - Stadler Badesee:
Der Stadler Badesee steht für eine Erfrischung nach einer Bergtour bereit. Es gibt hier auch einen Kinderspielplatz und einen Holzspielpark, 2 Sandtennisplätze, 1 Beachvolleyplatz und ein kleines Restaurant.
 
Winter
Schneeschuhwandern:
Die herrliche Winterlandschaft lässt sich besonders gut mit Schneeschuhen, dem ältesten Fortbewegungmittel des Hochgebirges erleben. Eine Schneeschuhwanderung durch knisternden und glitzernden Schnee ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Die Scheeschuhwanderer werden hier mit einer einmaligen Kulisse belohnt. Schneeschuhe könnt ihr vor Ort mieten. Wir senden euch mit den Reiseunterlagen einen Link, wo ihr die Verleihstellen der Region findet.

Skigebiet Kreischberg, 25 km entfernt:
Das Skigebiet Kreischberg mit 40 Pistenkilometern auf 2000 m Seehöhe erstreckt sich bis zur benachbarten Rosenkranzhöhe auf 2118 m Seehöhe. 6 Schlepplifte 4 Sessellifte 3 Gondeln und ein Zauberteppich für die kleinen Pistenzwerge, sorgen für die absolute Pistengaudi. Mit 17 leichten, 15 mittleren und 8 schweren Abfahrten ist bestimmt für jeden etwas dabei. Aprés Ski Bars und einige Hütten sorgen dafür, dass auch nach der letzten Liftfahrt noch lange nicht Schluss ist mit dem Skitag. Pistenplan

Und wenn du Lust auf Abwechslung hast, erreichst du von dieser Hütte aus gleich noch drei andere Skigebiete im Umkreis: Turracherhöhe, Lachtal & Grebenzen.

Skitouren:
Die Orte Ranten und Stolzalpe liegen sanft eingebettet zwischen wunderbaren Bergen für Skitouren. Tauern und Nockberge bieten beinahe unbegrenzte Möglichkeiten für Tourenskiläufer. Da gibt es beispielsweise den Preber (2.740 Meter) an der Grenze zum Lungau oder den Greim (2.474 Meter) im Herzen des Bezirkes und den Zirbitzkogel (2.396 Meter) im Naturpark Grebenzen. Man wandert über der Waldgrenze in etwa 2.000 Meter Seehöhe, umschlossen vom großartigen Panorama der Tauern im Norden und der Karawanken im Süden.
 
Action & Abenteuer
Paragleiten:
Wenn du gerne einen Tandemsprung machen möchtest, um die Welt einmal aus der Vogelperspektive zu erleben, brauchst du keine Ausbildung und besondere Fähigkeiten, nur Mut. Alter: 6 bis 99 Jahre (von 30 kg bis 100 kg) Tandemflüge sind täglich (bei Flugwetter) von 26.12. (Weihnachten) bis 15.10. möglich. Nähere Infos unter www.aufwind.at

Murtal Rafting:
Wer sich sportlich im Element „Wasser“ beweisen möchte, der sollte sich für eine Rafting-Abenteuer-Tour auf der Mur entscheiden. Nach der Rafting-Tour gibt es eine steirische Brettljause mit Schnapserl. Mitzubringen ist nur Badehose und gute Laune. Nähere Infos unter Murtalerhof, Stadl an der Mur, +43 3534 2237.
 
Für Kinder
Streichelzoo:
Bei der Familie Pichler in Stadl an der Mur hast du die Möglichkeit Hasen, Ziegen, Schafe, Schweine, Hühner etc. zu streicheln und zu füttern. Eine Naturkegelbahn und ein kleiner Spielplatz bei der hauseigenen Jausenstation bieten Spaß für die ganze Familie. Tel.: +43 3534 2338

Murtalbahn:
Schnaubend, dampfend und pfauchend verlässt der Dampfzug der Murtalbahn mit einem hellen Pfiff den Murauer Bahnhof. Mit dir an Bord! Entweder als ganz normaler Fahrgast oder aber auch als Lokführer am Führerstand. Als ganz besondere Attraktion bietet sich dir auf der Murtalbahn ganzjährig die Möglichkeit an, einmal selbst Lokführer zu sein. Unter Anweisung eines erfahrenen Lokomotivführers kannst du Regler, Ventile und Lokpfeife selber bedienen. Zur Erinnerung an diese Fahrt bekommst du das "Lokführerpatent".

Reiten:
Auch die Pferdeliebhaber kommen in der Region Murau-Kreischberg auf Ihre Rechnung. Egal ob du das Reiten erst erlernen oder dich einfach noch verbessern willst - unsere Pferde-Experten unterstützen dich dabei. Zechnerhof, Tel.: +43 3537 258.

TIPP: Kinderwagenmeilen:
Nachfolgende Wege sind alle auch für die Kleinsten samt Kinderwagen bestens geeignet.

Tour entlang des Mur-Radweges
Die gesamte Strecke von Stadl an der Mur bis nach Murau bieten einen schönen Spaziergang für die ganze Familie vorbei an kleinen Dörfern und Gasthäusern, die regionale Spezialitäten anbieten.

Spaziergang von Murau nach Ranten
Am Radweg R63 könnt ihr ab dem Einstieg Lebenshilfe Murau 6 km Richtung Ranten spazieren.

Murpromenade in Murau
Entlang mittelalterlicher Holzveranden vorbei an den Kunstwerken "Katzengöttin" und "Murna".

Zur St. Leonhardkirche
Vom Bahnhof Murau Richtung Frauenalpenach rechts zur Leonhardikirche erwartet euch eine idyllische Tour inmitten der Natur. Gehzeit ca. 1,5 h.

Wasserfallweg in St. Lorenzen
Eine sehr hübsche Wanderung von etwa 1 h 15 min. Die letzten 3 Gehminuten zum kleinen Wasserfall führen über einen Waldweg, der nicht mehr kinderwagentauglich ist.
 
Ausflüge
TIPP: Nockalmstraße:
Die Nockalmstraße ist etwa Besonderes. Sie ist 34 km lang und führt mit 52 Kehren durch den Nationalpark Nockberge mit dem größten Fichten-, Lärchen- und Zirbenbestand der Ostalpen. Diese Fahrt ist wunderschön, die runden "Nocken" und sanften Hügel haben einen ganz besonderen landschaftlichen Reiz.

Es gibt nicht viele Straßen, die auf 34 km nicht durch eine einzige Siedlung führen. Es gibt hier nichts außer Berge, Kurven und Natur. Entlang der Straße findet man Hütten und Gasthäuser mit Hausmannskost und eine Fülle an gut markierten Wanderwegen.

Erlebnispark Murau:
Der Familien und Freizeitpark, ein besonderes Vergnügen und tolles Erlebnis für alle Kinder und ihre Begleiter, 7000m² pures Vergnügen unter freiem Himmel. Goldgräbercamp, Cowboy City, Abenteuerspielplatz uvm..in nur 30 km Entfernung.

Hallenbad Murau:
Auf über 2.000m² Nutzfläche kann man sich nach Herzenslust austoben. 25m Turnierbecken, Kinderareal mit Erlebniswasserrutsche, Solarium, Finnische Sauna, Kräutersauna, Dampfsauna und Infrarotkabine.

Brauerei Museum:
Seit 1495 braut die Brauerei Bier nach langer und erfolgreicher Tradition in höchster Qualität. Hier wird gezeigt wie früher und heute Bier gebraut wird. Spannend ist der Blick in die Produktion der heutigen Brauerei.

Holzmuseum St. Ruprecht:
Erlebe den Rohstoff Holz in allen seinen Variationen. Auf 10.000 m² erlebt man die umfassende, ansprechende Aufbereitung des Themas Holz. Die historische Werkstätte hat hier ebenso ihren Platz wie ein Holzbau, Holzspielzeug, ein Möbeldesign und bildende Kunst. Eine große Herausforderung war die Gebäudeerweiterung in Gestalt eines modernen Holz - Zubau, der 1999 mit dem "Steirischen Holzbaupreis" ausgezeichnet wurde. Im HOLZ-BAU-HAUS erfährt man Wissenswertes über Bauen, Wohnen, Heizen und Leben mit Holz.
Aktivprogramm für Kinder: Werken, Basteln, Bemalen von Holz, gesellige Aktivitäten, Kegeln, Nageln, Stelzen gehen, Baumrallye,...

Schloss Murau:
Ein Schloss voller Geschichte. Um 1232 erbaute der Minnesänger Ulrich von Lichtenstein die erste Burg in Murau. 1268 wurde die Burg völlig zerstört und bald darauf von Ulrichs Sohn, Otto II. von Lichtenstein, wieder aufgebaut. Die alte Lichtenstein`sche Burg ließ Georg Ludwig Graf Schwarzenberg im 17. Jahrhundert abtragen und errichtete an dessen Stelle ein Schloss, dass sich heute im Besitz der Fürstlich Schwarzenberg`schen Familienstiftung befindet. Viel mehr interessantes erfährt man während der Führung durch Eisensaal, Katzensaal, Rittersaal, Ausstellungraum uvm….

Murauer Pfarrkirche:
Die Kirche gehört zu den frühesten und interessantesten gotischen Sakralbauten der Steiermark. Auf halber Höhe des Schlossberg-Südhanges wurde der Bau 1284 begonnen..Im Jahre 1296 fand zwar die Weihe zu Ehren des hl. Matthäus statt, die Vollendung des Baues zog sich allerdings noch einige Jahre hin.

Zwischen 1939 bis 1947 erfolgte die Innenrestaurierung mit der Freilegung zahlreicher Fresken. Außerdem kam damals ein neuer steinerner Volksaltar zur Aufstellung.
Zur 700-Jahr-Feier der Kirche schuf 1996 der heimische Künstler Hans Schattner in Zusammenarbeit mit Kaplan Dr. Markus Plöbst einen modernen Kreuzweg für die Stadtpfarrkirche.
 
Gut zu wissen
Genussregion Steiermark:
Die Steiermark ist weit über ihre Grenzen hinaus bekannt für ihr gutes Essen, dementsprechend viele Gasthäuser, Hütten und Jausenstationen gibt es. Wer noch nie in der Steiermark war, wird staunen - die Steirer essen gerne und viel, die Portionen sind riesengroß und schmecken phantastisch. Die Palette reicht von steirischen Spezialitäten wie Backhendl, Kürbiskernsuppe, Käferbohnen und Verhackertem bis hin zu internationalen Gerichten, es ist für jeden das Richtige dabei. Auch Vegetarier werden auf jeder Speisekarte fündig. Wir möchten hier auch die wunderbaren steirischen Weißweine empfehlen: Uhudler, Sämling & trockener gelber Muskateller.

Und da die Steirer so gerne essen und zusammensitzen, gibt es in der Umgebung 21 Wirtschaften, hier findet jeder das, worauf er gerade aufgelegt ist.

Bauernmarkt in Murau:
Wer gerne selber kocht, ist mit dem Bauernmarkt in Murau am Schillerplatz bestens beraten. Hier gibt es ein bunte Vielfalt an regionalen Spezialitäten: Geselchtes, Hauswürste, Speck, frische und geräucherte Fische, Käsesorten, Brot, Mehle, Bauernkrapfen, Honig und Honigprodukte, Obst, Gemüse und Salate nach Saison, Säfte, Nektar, Schnäpse, Kernöl, Gewürzkräuter, Kartoffeln, Jungpflanzen, Balkonblumen... jeden Freitag 9-12 Uhr (Winterpause: 23. Dezember bis 10. Februar)
 
Aktuelle Veranstaltungen: Für Details bitte auf die jeweilige Veranstaltung klicken.
Brauerei der Sinne - Murauer Bier
bis 31.10.2019
Murauer Bier:

Führung um 16:00 Uhr. Dauer einer Führung ca. 2 Stunden.

In der Brauerei der Sinne begibt man sich auf einen kleinen Ausflug in die Geschichte des Bierbrauens.
Audiovisions-Stationen, einzigartiger Schaubrunnen, Verkostung von Bierspezialitäten.

Eintrittspreis: € 16,50 pro Person; Kinder bis 6 Jahre frei.
Im Preis inkludiert ist die Verkostung von 5 Murauer Bierspezialitäten, ein Glas sowie ein kleiner Snack.

Weitere Infos zu dieser Spitzenbrauerei findest du unter: http://www.murauerbier.at/
Brauerei Murau 14:00 & 16:00 Uhr
Kleiner Bauernmarkt
bis 22.12.2018
Jeden Freitag vormittags könnt ihr allerlei Köstlichkeiten aus der Bioregion Murau am kleinen Bauernmarkt am Schillerplatz, direkt von den Erzeugern einkaufen.
Schillerplatz / Hauptplatz Murau 08:00 - 12:00 Uhr
Kreischberg Pisten Welcome Show
27.12.2018 - 17.02.2019
Vorführungen der Ski- und Snowboardschulen
Freestyle Show der Kreisch Indios
Pistengeräteparade & Feuerwerk

Sei dabei, der Eintritt ist frei.

alle Termine:

27.12.2018
02.01.2019
03.02.2019
10.02.2019
17.02.2019

Skigebiet Kreischberg 17:17 Uhr
Faszination Vollmond - Schneeschuhwanderung
21.02. - 21.03.2019
Erlebe die Faszination wie in einem Wintermärchen. Geführte Schneeschuhwanderung bei Vollmond. Mit Silvia Sarcletti und Elisabeth Zienitzer. Anmeldung bitte unter Tel. +43 650 26 111 19.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Kosten: € 25,00 pro Person (inkl. Leihausrüstung)
Weitere Details bei Anmeldung

Termine:
21.02.2019
21.03.2019
Frauenalpe, Murau, Kreischberg 18.00 Uhr
Faschingrennen
Mo 04.03.2019
Ab 5.00 Uhr früh ziehen die Faschingsrenner von Haus zu Haus. Einlauf des Faschingszuges um ca. 19.00 Uhr am Dorplatz in Ranten und Vorführung einzelner Tänze.

Das Faschingrennen zählt zu den ältesten Bräuchen der Region und wird nur noch in wenigen Orten im Umkreis von Murau in den ländlichen Gebieten der Steiermark praktiziert und gelebt. Dieses Brauchtum wurde 2011 in die österreichische Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Faschingrenner sind jedes Jahr am Faschingmontag, dem Rosenmontag, von den frühen Morgenstunden bis zum Abend von Haus zu Haus unterwegs und sollen den Frühling einläuten.

Die Faschingrenner gehören in der Region Murau-Kreischberg in der Steiermark seit alters her zum Jahreskreislauf. Es mag sein, dass sich hier die heidnischen Bräuche mit den katholischen Kirchenfesten vermischt haben. Auf das Brauchtum des Faschingrennens wird auf jeden Fall ein großer Wert gelegt. Viel Planung und Vorbereitung der örtlichen Vereine fließt in diesen Brauch am Rosenmontag, der hier auch als "Damischer Montag" bezeichnet wird. Nur Männer und Burschen nehmen an diesem kräfteraubenden und aufwendigen Umzug teil. Sie verkleiden sich als Bauersleute, Handwerksleute und die "Schell- und Glockfaschinge". Nicht nur die Einheimischen sind jedes Jahr begeisterte Zuschauer bei diesem Spektakel; auch Urlauber und Gäste staunen nicht schlecht, wenn sie dieses gelebte Brauchtum live miterleben.
Ranten ab 05:00 Uhr
Sommerbetrieb Gondelbahn Kreischberg
31.05. - 08.09.2019
Auch im Sommer kann man auf den Kreischberg "gondeln" und oberhalb der Waldgrenze herrliche Spaziergänge oder Almwanderungen unternehmen. Die Berggasthöfe/hütten haben geöffnet.

NEU: Monsterroller am Kreischberg. Hinauf mit der Gondelbahn, 5 km hinunter ins Tal mit den Monsterrollern. Verleih Monsterroller: Intersport Pintar, Talstation Kreischberg

NEU: DiscGolf Park am Kreischberg - die Benützung der DiscGolf Anlage ist mit gültiger Liftkarte frei.

Preise (Berg- u. Talfahrt):
Erwachsene € 18,00; mit MurtalGäste Card € 13,00
Kinder € 9,00; mit MurtalGäste Card € 6,50

Informationen: Tel. +43 3537 300; www.kreischberg.at
Karten gelten den ganzen Tag.
Talstation Kreischberg  09:00 - 16:00 Uhr
Kräuterwanderung mit Tina
13.06. - 19.09.2019
Treffpunkt: Informationsbüro am Kreischberg, A-8861 St. Georgen/Kreischberg, Am Bahnhof 5
(Anreise mit dem eigenen PKW)

Reine Gehzeit: ca. 2 Stunden (hin und retour); Ausbleibezeit ca. bis 12:00 Uhr
Kosten: € 15,00 pro Erwachsener, Kinder kostenlos; mit MurtalGästeCard € 10,00
Ausrüstung: gutes Schuhwerk

Charakteristik: kleine Kräuterwanderung mit anschließender Herstellung und Verkostung von Snacks
Schwierigkeitsgrad: leicht - für Familien geeignet (Strecke nicht kinderwagentauglich)

Voranmeldung bis spätestens 16:00 Uhr am Vortag erforderlich: Tel. +43 3537 360
(Die Wanderung findet bei Regenwetter nicht statt)
A-8861 St. Georgen / Kreischberg 09:00 Uhr

Lage

Anreise
Diese Berghütte in der Weststeiermark ist ganzjährig direkt mit dem Auto erreichbar.

Parkplatz bzw. Parkplätze vorhanden



Kfz-Ausrüstung im Winter


Vom 1. November bis 15. April besteht Winterreifenpflicht (M+S Reifen)
Für die Anfahrt in den Bergen sollte man Schneeketten dabei haben.
TIPP: ADAC Schneeketten-Aktion
Kaufen mit Rückgabeoption

Bahnhof


11 km

Bushaltestelle


10 km
Versorgung

Nächster Ort


10 km

Bankomat


10 km

Lebensmittelgeschäft


10 km

Restaurant


10 km
Sport

Skigebiet


25 km

Die Lagekarte entspricht immer der aktuellsten Version von OpenStreetMap. Angaben ohne Gewähr.
Die genaue Anschrift und Anreisebeschreibung der Unterkunft erhältst du mit den Reiseinformationen.

Berechnung der Anfahrtszeit:       

Preise

Preise & Kalender
Bitte klicke oben rechts auf den Button "Anfragen/Buchen", darin findest du die aktuellen Preise & Verfügbarkeiten.
Zum Öffnen des Belegungs- & Preisrechners
bitte hier klicken
Mindestaufenthalt
1 Woche
Last-Minute ab 2 Nächten
An- Abreise
Abreise bis 10:00
Anreise ab 14:00
Zahlungskonditionen
Nach Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 13 % fällig. Die Restzahlung erfolgt bei Urlaubsantritt in bar direkt vor Ort.
Stornogebühren
Bis 90 Tage vor Urlaubsantritt 30 %, bis 30 Tage vor Urlaubsantritt 60 %, ab 29 Tagen vor Urlaubsantritt 90 % des Gesamtpreises.
Unser Fair-Preis-System
Gewährleistet dir zu 100% den besten Preis. Details
Haustiere

Hunde sind willkommen.

EUR 5,00 pro Hund/Nacht
Reisen innerhalb der EU mit Hunden
Mülltrennung
Plastik, Papier, Glas, Metall, Biomüll und Restmüll

Jahreszeiten

Jänner

♥ Wildfütterungen
♥ Ranzzeit der Füchse
♥ kältester Monat im Jahr

Februar

♥ Ranzzeit der Füchse
♥ schneereichster Monat
♥ Hirsche werfen Geweih

März

♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Schneeglöckchenblüte
♥ Hirsche werfen Geweih

April

♥ Plateniglblüte
♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Hasen- & Fuchsbabies

Mai

♥ Plateniglblüte
♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Enzianblüte 2000-2600m

Juni

♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Almrosenblüte ab 1500m
♥ Enzianblüte 2000-2600m

Juli

♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Almrosenblüte ab 1500m
♥ Enzianblüte 2000-2600m

August

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Enzianblüte 2000-2600m

September

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche

Oktober

♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche
♥ Farbenrausch der Wälder

November

♥ Törggelen - Erntedank
♥ einsame Wanderungen
♥ mystische Nebelschwaden

Dezember

♥ Wildfütterungen
♥ Christkindlmärkte
♥ Beginn der Skisaison



Ganzjährig in den Bergen
Wunderschöner Sternenhimmel - durch klare saubere Luft & absolute Dunkelheit
Einzigartige Sonnenauf- & Untergänge - die Berge "brennen" rot, orange, violett ...
Der Sound der Berge - Tierstimmen & Vogelgezwitscher, Rauschen des Wildbachs ...

 

''Lesenberg Hütte''
Weststeiermark

Lesenberg Hütte Weststeiermark Berghütte Weststeiermark mieten
Land-Logo
Preis & Verfügbarkeit

Erwin vom Hüttenland
Erwin vom Hüttenland
erwin@huettenland.com
Mobil +43 677 6207 9006
Mo-Fr 9:00 - 12:00 Uhr
und 16:00 - 19:00 Uhr

Buchen
Anfragen
TIPP: Unter allen Buchungen, die zwischen 30. April und 1. August eingehen, verlosen wir ein Hüttenwochenende für 2 Personen!

Die Verlosung und Bekanntgabe des Gewinners findet am 2. August 2016 statt. Keine Barablöse möglich.

Der Verfügbarkeitskalender ist immer aktuell und wird bei jeder neuen Buchung automatisch aktualisiert.
 
TOP