Hüttenland Corona-Infos

dort wo die Stille ihre Heimat hat

my
Beschreibung
Fotos
Video
Ausstattung
Freizeit
Lage
Preise
Bewertungen
Jahreszeiten
Hüttenliste
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... Hüttenfeeling

Beschreibung

Almhütte ✓ in Alleinlage ✓


Muchenalm im Dorfertal am Großglockner, Almhütte für 2 - 4 Personen

ÖSTERREICH | Osttirol | Hohe Tauern | Lage 1.638 m | 68 m² Wohnfläche | 2 Schlafzimmer


Eine Hütte zum Träumen, Staunen, Kraft tanken oder einfach sein. In der einmalig schönen Berg- und Naturlandschaft des Dorfertals, einem Hochtal der Glocknergruppe, im Nationalpark Hohe Tauern, befindet sich die komfortable Almhütte. Ganz aus Holz, hübsch eingerichtet und gediegen schmiegt sie sich an den Berg, mit Blick auf die traumhafte Kulisse der umliegenden Bergwelt und umgeben von blühenden Almwiesen. mehr anzeigen

Das Befahren des Tales mit dem Auto ist nur für Berechtigte gestattet und so könnt ihr hier ganz entspannte, ruhige Urlaubstage genießen. Die Muchenalm bietet eine großzügige Wohnküche mit einer modernen Ausstattung und einer gemütlichen Sitzecke. Zwei Schlafzimmer, eins mit zwei und eines mit einem Einzelbett, sorgen für geruhsamen Schlaf. In der Wohnküche gibt es ein weiteres Bett und unter dem Dach wäre auf Anfrage noch ein Matratzenlager für 2-3 Personen möglich. Im Bad mit WC und Dusche könnt ihr euch frisch machen und dann den Holzherd anfeuern, um den Kaffee zu kochen. Wer es eilig hat, kann aber auch Kaffeemaschine oder Wasserkocher nutzen, denn es gibt hier Strom auf der Hütte und frisches Bergquellwasser aus dem Hahn. Wer jetzt schon ganz munter ist, holt die frische Milch von der kleinen Alm in der Nähe.

Auf der Terrasse beobachtet ihr, wie die ersten Sonnenstrahlen über schneebedeckte Gipfel kommen, lauscht der Stille und dem Plätschern des Baches, dem Rauschen der zahlreichen Wasserfälle und riecht wie mit dem Tau der Duft der Blumen und Bäume aufsteigt. Hier und da die Glöckchen der Weidetiere und die Vögel, wie sie den neuen Tag preisen.

In der Idylle verweilen oder direkt hier aufbrechen, um die schöne Landschaft wandernd zu erkunden, Gipfel erklimmen, Schluchten durchstreifen und einsame Bergseen zu erkunden. Kleine Lärchenwäldchen stehen verstreut im Tal und jeder Tag, jeder Weg zeigt euch neue Naturschauspiele.

Am Abend im Garten etwas grillen und unterm Sternenzelt ein Gläschen Wein trinken. Wenn ihr einmal nicht kochen wollt, lädt eine bewirtschaftete Alm in nur 600 m Entfernung zum Genießen kulinarischer Köstlichkeiten ein. Auf euren Wanderungen findet ihr einige weitere Einkehrmöglichkeiten, sowie das Gourmetrestaurant mit Spielplatz am Eingang zum Tal.

Highlights auf einen Blick
● idyllisches Hochtal der Glocknergruppe auf 1640 m
● fast gänzlich autofrei
● herrliche Wander- und Montainbikewege
● einzigartige Flora und Fauna im Nationalpark Hohe Tauern

Nähere Informationen zu den einzigartigen Freizeitmöglichkeiten findet ihr unter dem Menüpunkt "Freizeit"...

Die Osttirol Card
Berge, Wasser, Kultur und Natur... Alles inklusive.
Auch vor dem Urlaub schon online bestellen. Sie beinhaltet neben den Bergbahnen und Schwimmbädern in Osttirol auch den freien Eintritt zur Albin-Egger-Lienz-Ausstellung, zum Wildpark Assling u. v. m. An einem Tag können beliebig viele Leistungen verschiedener Anbieter in Anspruch genommen werden, jedoch jede Leistung nur 1 x pro Tag. Die Osttirol Card erhältst du bei allen Tourismusbüros in Osttirol.

Hochpustertaler Bauernladen
Wer regionale Produkte schätzt, sollte zum Bauernladen fahren. Hier gibt es Milch, Käse, Speck, Würste, Bauernbrot, Eier, Kartoffeln, Honig, Marmeladen, Kräutertees, Schnaps & Liköre, Socken, Filzpatschen, Felle, Schafwolle, Kerzen, Körbe und nette Geschenkideen. Geöffnet Freitag 14:30 - 18:30, Samstag 9:00 - 12:00. 9920 Sillian, +43 4842 5153.
 

Fotos

Vollbildmodus
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner Dorfertal
Land-Logo
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... Hüttenfeeling
... Hüttenfeeling
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... gemütlich Zusammensitzen
... gemütlich Zusammensitzen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... ein Nickerchen machen
... ein Nickerchen machen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... mit Blick in die Berge
... mit Blick in die Berge
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... schönes Ambiente
... schönes Ambiente
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... mit Holz kochen
... mit Holz kochen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... alles vorhanden
... alles vorhanden
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... da macht das Kochen Spaß
... da macht das Kochen Spaß
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... liebevoll dekoriert
... liebevoll dekoriert
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... süße Träume
... süße Träume
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... allein oder zusammenrücken
... allein oder zusammenrücken
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... alles gut verstaut
... alles gut verstaut
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... das Einzelzimmer
... das Einzelzimmer
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... hier könnt ihr euch frisch machen
... hier könnt ihr euch frisch machen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... modern gestaltet
... modern gestaltet
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... einzigartiger Panoramablick
... einzigartiger Panoramablick
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... in idyllischer Lage
... in idyllischer Lage
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... bei einer guten Brotzeit genießen
... bei einer guten Brotzeit genießen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... an den Berg geschmiegt
... an den Berg geschmiegt
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... Liebe zum Detail
... Liebe zum Detail
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... tretet ein und fühlt euch wohl
... tretet ein und fühlt euch wohl
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... das Rad des Lebens steht hier mal still
... das Rad des Lebens steht hier mal still
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... das Fernglas nicht vergessen
... das Fernglas nicht vergessen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... hier  steht für euch dann der Grill
... hier steht für euch dann der Grill
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... rund um die Hütte
... rund um die Hütte
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... Einfahrt ins Dorfertal
... Einfahrt ins Dorfertal
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... wildes Dorfertal
... wildes Dorfertal
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... zahlreiche Wasserfälle gleich neben der Hütte
... zahlreiche Wasserfälle gleich neben der Hütte
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... Blick von der Hütte
... Blick von der Hütte
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... der Dorfer See mit Tauernkogel
... der Dorfer See mit Tauernkogel
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... ja, ja so blau, blau...
... ja, ja so blau, blau...
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... verstreute Lärchenwälder
... verstreute Lärchenwälder
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... zur Lucknerhütte wandern
... zur Lucknerhütte wandern
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... um den Großglockner zu bestaunen
... um den Großglockner zu bestaunen
Muchenalm im Dorfertal am Großglockner ... herrliche Lage
... herrliche Lage
 
Gefällt's dir?
Dann folge uns auf Facebook, Pinterest oder Instagram.

Video

 
 

Ausstattung

Allgemein

● Holzofen


● Brennholz vorhanden


● eigenes Quellwasser


● Wasser in Trinkqualität


● Radio


● Handyempfang


● Bettbezüge & Laken

Küche & Wohnen

● Kochen:

Holzherd & 2 Elektroplatten

● Warmwasserspüle


● Kühlschrank

(mit Gefrierfach)

● Koch- und Speisegeschirr


● Filter-Kaffeemaschine


● Wasserkocher


● Müllsäcke


● Geschirrtücher

Außenbereich

● Terrasse


● Balkon


● Grill

Holzkohle

● Brunnen vor dem Haus


● Gartenmöbel

Holztische, Bänke, Stühle
● Liegestühle
● Sonnenschirm
Versorgung

● Strom


● fließendes Wasser

(Bergquellwasser)
Sanitär

● Dusche


● WC


● Toilettenpapier


● Handtücher

Sonstiges
● Kinderbett
Nicht vorhanden

● Fernseher

Freizeit

Umgebung
Das Dorfertal liegt im Nationalpark Hohe Tauern, in Osttirol in der Gemeinde Kals, dem Bergsteigerdorf am Großglockner. Es ist das größte Schutzgebiet der Alpen. Wilde Urlandschaft und bergbäuerliche Kulturlandschaft sind die beiden Gesichter des Nationalparks Hohe Tauern. Das Tal liegt zwischen Glockner- und Granatspitzgruppe.
 
Frühling, Sommer & Herbst
Wandern

Zuerst ein kleiner Vorgeschmack von Gästen, die ihre Wandererlebnisse geschildert haben:
Der Weg zum Dorfersee ist ein Muss; entweder durchs Tal oder, wer’s alpin und abenteuerlich mag, der wandert den Pfad an der Muchenalm hoch, weiter zum Gipfel des Spinevitrols und von da aus oberhalb des Sees weiter bis zum äußersten Ende des Tals herunter und dann am See vorbei und zurück durch das Tal. Genial mit tollen Ausblicken ins Tal und die Berge, inkl. Großglocknerblick, man trifft auf Schafherden und überquert immer wieder Bäche.
Danke an Andrea und Stefan

● Sonnenaufgangswanderung 2 km, 2 h, 144 hm, Ausgangspunkt Tauerwirt
Wenn es noch nicht hell ist - und alles noch schläft - geht es schon hoch hinauf zum Kranzkogel. Entlang des wild romantischen Wasserfalles, vorbei an lieblichen Almen - bevor die Sonne aufgeht, haben wir unser Ziel schon erreicht und genießen die Stille des Morgens und das Erwachen der Natur.

● Rundwanderweg Schlotterfluren (leicht) 4,7 km, ca. 1,5 h, 85 hm
besonders geeignet mit Kinder, Naturspielplätze, Biotope, hier findet ihr noch Tamariskengewächse.

● Adlerwegetappe (mittel) 13,6 km, 6,5 h, 1.440 hm
Vom Kalser Tauernhaus ausgehend, belohnt werdet ihr mit einem grandiosen Panorama und Blick auf die Eistürme des Teischnitzkees (Gletscher).

● Der Sonne entgegen (leicht) 4,5 km, 5 h, 334 hm
Ausgangspunkt Hotel Tauerwirt, in der frühen Morgenstunden losgehen, besonderes Naturerleben, Pflanzen- und Tierbeobachtungen.

● Kraftplatzwanderung Foledischnitz- Großglockner 8 km, 4,5 h, 1.258 hm
Traumhaft Tour mit Blick auf die Gletscher der Großglockners, vom lieblichen Hochalmtal bis zum ewigen Eis. Klein Tibet wird dieser Platz auch genannt.

● Osttirol 360°- Etappe27: Tauerwirt/ Kals-Stüdlhütte (mittel) 3,9 km, 5 h, 1.113 hm
Tipp: einsame Wege bis zur berühmten Stüdlhütte, als Ausgangspunkt und Stützpunkt für viele Touren aller Art.

● Figerhorn 12,6 km, 6,5 h, 1.456 hm
Bei dieser Tour ist der Gipfel des Großglockners zum Greifen nahe. Der Ausblick ist atemberaubend - das Verweilen auf dem Figerhorn ein Traum.

Mountainbiken
Trail Vergnügen im Großglocknerresort Kals-Matrei: Seit Sommer 2017 warten neu angelegte Singletrail und Mountainbikestrecken auf die Biker. Den Anstieg können Einsteiger und Profis ganz entspannt mit der Gondel meistern und sich so voll und ganz auf die Downhill-Passagen konzentrieren. Ein besonderes Highlight: der Ausblick auf den Großglockner während es auf den unterschiedlichen Trails rasant abwärts geht.
Der Bikepark Großglockner Resort ist hier ganz in der Nähe und von der Hütte aus zu erreichen.

Baden/ Schwimmbäder
Freischwimmbad in Matrei: große Liegewiese, ein Volleyballfeld, ein Fußballfeld, Tischtennis-Tische und ein Buffet. Im Bad selbst eine Wasserrutsche und ein Kinderbecken.
 
Action & Abenteuer
Klettern- und Gipfel erklimmen
Die Schober- und Granatspitzgruppe ist ein wahres Paradies für Bergsteiger. Höhenwege, Klettersteige und Klettergärten führen auf luftige Höhen und durch die schönen Berge inmitten des Nationalparks Hohe Tauern, schöne Momente sind garantiert.
Touren bitte nur in Begleitung eines geprüften Bergführers!

Die Schobergruppe
53 Gipfel über 3.000 Meter, zahlreiche Seen, einsame Hochkare laden den Bergsteiger ein. Die Gebirgsgruppe ist mit ihren markanten Gipfeln, ihrem Seenreichtum und ihrer charakteristischen Landschaft ein ideales Bergtourengebiet, wo man noch wahre Abenteuer erleben kann.

... Tourenbeispiele
● Prijakt 3.064 m – der lange Westgrat (IV) führt spektakulär zum Gipfel. Lohnende Tagestour.
● Roter Knopf 3.281 m – Zweithöchster Gipfel der Gebirgsgruppe – lohnende Bergtour mit leichten Klettereien.
● Hochschober 3.240 m – der Gipfel kann von 3 Tälern relativ einfach bestiegen werden.
● Glödis 3.206 m – “Matterhorn der Schobergruppe” genannt, Kalser Anstieg III+, Debanttal – Klettersteig A/B.
● Ralfkopf 3.106 m – Scharfkantiger Berg, Anstiege von (I-IV)
● Überschreitung – Tschadinhorn 3.017 m – Böses Weibl 3.121 m – leichte Kletterei in schöner Umgebung.
● Petzeck 3.283 m – höchster, aber auch einfacher Gipfel der Schobergruppe

Die Granatspitzgruppe
Genussklettern im 2. und 3. Schwierigkeitsgrad
Das schmale Gebirgsmassiv zwischen Glockner – und Venedigergruppe besticht durch die zentrale Lage in den Hohen Tauern. Dieses Gebirge zu durchschreiten zählt wohl zu den lohnendsten Weitwanderungen in unserer Region. Nicht zufällig führt die bekannte Glocknerrunde durch diese grandiose Bergwelt. Ebenso bieten diese Berge Touren in jedem Schwierigkeitsgrad und für alle Könnerstufen.

… hier einige mögliche Touren
● Vordere Kendlspitze 3.085 m – Südgrat II – III, sehr empfehlenswert.
● Blauspitze 2.575 m – Ostgrat III+, Klettersteig D.
● Hoher Muntanitz 3.232 m – Höchster Gipfel der Granatspitzgruppe (einfach).
● Überschreitung – Stubacher Sonnblick (II) – Granatspitze (II – III).
● Aderspitze 2.989 m – Toller und relativ leichter Aussichtsberg.

Rafting, Kajak & Canyoning
Brausende Bäche - Lebensadern im Osttiroler Gebirgsland. Bäche, Wasserfälle und Bergseen zählen zu den ausgewählten Schönheiten des Bezirkes, dem ein besonderes charakteristisches Relief eigen ist. Berge, fast 1.000 Gipfel und dazwischen tief eingeschnitten die Täler, prägen den 2.020 km² umfassenden Bezirk Osttirol, einen kleinen, mit prachtvollen Landschaftsbildern reich ausgestatteten Erdenfleck. Krönender Teil der Hochgebirge sind die Gletscher der Hohen Tauern. In diesen Schatzkammern der Berge liegen die Quellstuben, die Ursprünge der Flüsse, die in Millionen von Jahren das heutige, so typische Landschaftsbild mitgestaltet haben. Eine bedeutungsvolle Rolle kommt der Isel, dem Herzfluss Osttirols zu, der im langen abenteuerlichen Lauf zum eindrucksvollsten der ca. 30 Gletscherbäche zählt.

Die meisten Bäche Osttirols werden von den Gletschern des Alpenhauptkammes gespeist. Dadurch ist die Wassertemperatur auch im Sommer sehr niedrig. Auf dementsprechende Paddelbekleidung sollte Rücksicht genommen werden. Beachten sollte man in den von der Gletscherschmelze geprägten Bächen auch die tageszeitlich ansteigenden Pegel - manches was man vormittags fahren kann, kann nachmittags gefährlich werden.

In diesem Wildwasserführer findet ihr alle nützlichen Informationen und eine Karte, wenn ihr euch für diesen Spaß begeistert.
 
Für Kinder
Natur Erlebnispfad
Fantastische Holzfiguren auf einem reizvoll gelegenen Weg laden zum Spielen, Entdecken und zur kreativen Beschäftigung mit der Natur ein. Wo wohnt der Dachs, was höre ich im Wald? Auf spielerische Art wird die Natur erkundet. Der Weg beginnt in Kals-Großdorf und endet beim Taurer. Er ist für Familien mit kleinen Kindern problemlos zu gehen. Für ein ausgiebiges Erleben des Pfades sollte man sich einen halben Tag Zeit nehmen.
● Ausgangspunkt Kals-Großdorf - Endpunkt: Taurer, Weglänge 2 km, Wegdauer 3 h, Höhendifferenz 190 m.

Wasserschaupfad Umbalfälle
Die Wanderung am Wasserschaupfad dauert etwa zwei bis drei Stunden bei ca. 240 m Höhenunterschied, Prägraten.

Glocknerspur - Berge denken
Auch die Beobachtung typischer Alpenbewohner wie Murmeltiere, Steinböcke und Steinadler ist für den aufmerksamen Wanderer hier gut möglich. Diese Wanderung ist mit interessanten Tafeln und Schauobjekten ausgestaltet. Dieser außergewöhnliche Lehrweg bietet Fitness für den Geist, Informationen über die interessante Alpingeschichte des Großglockners und vielfältige Einblicke in die Naturwunder dieses Berges.
● Ausgangspunkt Lucknerhaus im Ködnitztal | Endpunkt: Lucknerhaus im Ködnitztal | Seehöhe 1.918 m | Weglänge 2 km | Wegdauer 1.5 h | Höhendiffernz 50 hm.
 
Ausflüge
Die wildromantische Dabaklamm
und das Dorfer Tal sind vom Kalser Ortsteil Burg aus erreichbar. Lange Zeit war das Dorfer Tal in das Projekt eines riesigen Stausees einbezogen, der das gesamte Tal überflutet hätte. Das Projekt scheiterte schlussendlich, was blieb, sind zwei wunderschöne Ausflugsziele: das für seine Almhütten und Landwirtschaft bekannte Dorfer Tal und die wildromantische Dabaklamm am Taleingang.

Die Highlights der schmalen Dabaklamm sind nicht nur das tosende Wasser, eine wahre Naturgewalt, sondern auch die Aussichtskanzel in der Klamm sowie der Nationalpark-Lehrweg mit seinen sogenannten “Hörbäumen”, der ins Dorfer Tal hineinführt. Die Aussichtskanzel besteht aus Stahlgittertritten, sodass ihr über dem Abgrund zu schweben scheinen. Der Weg durch die Klamm ist einfach begehbar, allerdings durch die Nässe stellenweise rutschig.

Eine beliebte Wanderung führt vom Parkplatz Dorfer Tal beim Taurerwirt durch die Dabaklamm. Danach bringt euch der Almenfahrweg in das “Tal der Almen”, wie es auch genannt wird. Informationstafeln bringen euch die Geschichte des bezaubernden Tales mit seinen Almen, Zirbenwäldchen und Alpenwiesen näher. In den “Hörbäumen” erzählen Stimmen von Sennerinnen, Bauern, Bergführern und Hüttenwirten vom Leben im Dorfer Tal. Interessante Ziele im Tal sind die Bergeralm mit Jausenstation und Spielplatz, das Kalser Tauernhaus sowie der Dorfer See, ein wahres Naturjuwel auf fast 2.000 m Meereshöhe. Der Weg vom Parkplatz bis zum Kalser Tauernhaus beansprucht 2 Stunden.

Adler Lounge
Mit einem atemberaubenden Panoramablick auf sechzig 3.000er könnt ihr euch hier kulinarisch verwöhnen lassen. Fahrt einfach mit der Bergbahn hinauf und genießt diese wunderbare Welt.

Das Klaubaufmuseum in Matrei
Ein besonderes Museum das die Geschichte des Sagenumwobenen Klaubauf erzählt. Der Klaubauf (Teufel) ist mit lauten Glocken um den Bauch und in Pelz gekleidet mit hässlichen und doch wunderschönen Handgeschnitzten Masken ausgestattet und läuft so im Rudel durch die Dörfer. Wer dem Klaubauf begegnet wird gekonnt zu Boden geschmissen. Die Herstellung der Holzmasken ist ein Kunstvolles Handwerk. Jede einzelne Maske wird an seinen Träger genau angepasst.
 
Gut zu wissen
Auf der Nachbaralm könnt ihr euch frische Milch holen.
 

Lage

Anreise



Die Muchenalm liegt im Dorfertal im Nationalpark Hohe Tauern. Es dürfen nur berechtigte Autos hineinfahren. Der Vermieter bringt euch zur Almhütte und holt euch wieder ab.

Es gibt auch die Möglichkeit während eures Urlaubs euch vom Glocknertaxi fahren zu lassen. Tel. 0043 664 521 90 89

Parkplatz/Parkplätze vorhanden


Das Auto könnt ihr auf einem gebührenfreien Parkplatz parken.
Versorgung

Nächster Ort


6,5 km Kals

Bankomat


6,5 km Kals

Lebensmittelgeschäft


6,5 km Kals M-Preis

Restaurant


600 m Bergeralm
2,5 km Tauernhaus
3,6 km Gourmetrestaurent Taurerwirt

Bewirtschaftete Hütten


600 m Bergeralm
Sport

Bademöglichkeit


27,5 km Freischwimmbad Matrei

Preise

Preise & Kalender
Bitte klicke oben rechts auf den Button "Kontakt/Buchen", darin findest du die aktuellen Preise & Verfügbarkeiten.
Zum Öffnen des Belegungs- & Preisrechners
bitte hier klicken
Mindestaufenthalt
1 Woche
An- Abreise
Abreise bis 10:00
Anreise ab 14:00
Zahlungskonditionen
Nach Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 15% fällig. Die Restzahlung erfolgt bei Urlaubsantritt in bar direkt vor Ort.
Stornogebühren
Bis 90 Tage vor Urlaubsantritt 30 %, bis 30 Tage vor Urlaubsantritt 60 %, ab 29 Tagen vor Urlaubsantritt 90 %, ab 7 Tagen vor Urlaubsantritt 100 % des Mietpreises.
Unser Fair-Preis-System
Gewährleistet dir zu 100% den besten Preis. Details
Kinderermäßigung
Für diese Hütte gilt ein Pauschalpreis, dieser ist unabhängig von der Personenanzahl.
Haustiere

Haustiere & Hunde sind ausnahmslos nicht erlaubt.

Mülltrennung
Plastik, Papier, Glas, Metall, Biomüll und Restmüll

Bewertungen

 
Juli, 2022
Wir hatten eine wunderschöne Woche zu zweit mit unserer Beagle-Hündin auf der Muchenalm.
Das Tal ist malerisch, wir hatten sehr schöne Spaziergänge und Wanderungen, im nahe gelegenen Kalser Tauernhaus kann man köstlich speisen, in der noch näher gelegenen Bergeralm schmeckt das Bier hervorragend und man kann dort nach der Wanderung etwas essen. Gastfreundlich ist im Dorfertal wirklich jeder.
Die Hütte ist in Top-Lage und mit allem ausgestattet, was man braucht. Egon und Rosi sind sehr nette Vermieter und es hat wirklich alles gepasst.
Man muss halt seinen Aufenthalt gescheit planen und seine Einkäufe für eine Woche mitnehmen. Eine wirkliche Herausforderung ist es an Backwaren zu kommen, da wäre es super, wenn das Glocknertaxi mal ein zwei Brote mit rauf bringen würde oder anderswie für Abhilfe gesorgt werden könnte, klar kann man Mehl und Hefe mitnehmen und selbst backen aber so talentiert ist dann auch nicht jeder.
Alles in allem ist es das Paradies in den Bergen!
Viele Grüße und Herzlichen Dank
Anke und Swen mit Emmy
Juni, 2022
Hallo Thomas,
wir haben eine traumhafte Woche auf der Muchenalm verbracht. Die Alm ist wunderbar von der Lage, sehr gemütlich eingerichtet. Es hat uns an nichts gefehlt. Wenn es am Abend kalt wird knistert der Ofen. Es ist von den Vermietern für alles gesorgt. Besonders schön sind die liebevollen Details in der Almhütte. Es war eine tolle Zeit.
Liebe Grüße von Günther und Kerstin
Oktober, 2021
Servus Häns,
es war alles (Hütte, Wetter, Begegnungen) bestens und wir hatten eine wunderschöne Woche und wir werden wieder kommen.
Liebe Grüße Maridi @ Lois aus Seekirchen.
September, 2021
Liebes Hüttenland Team,

Unser Urlaub auf der Muchenalm war wunderschön. Die Hütte war auch schön und sauber. Viele Wanderungen kann man von dort aus unternehmen und euer Service ist auch super.
August, 2021
Hallo Hans,

Es war alles sehr gut.

Hartelijke groeten,
Anja
August, 2021
Hallo Häns,

sehr schöne Hütte traumhaft gelegen. Der Besitzer war sehr nett. Wir werden wieder sehr gerne kommen. Auch die Abwicklung über Hüttenland war sehr professionell. Vielen Dank nochmal dafür.

Schöne Grüße aus Regensburg
Klaus
Juli, 2021
Hallo Häns,

hier meine Bewertung:

Wir hatten einige wunderbare Tage auf der Muchenalm und unser Hund war aus dem Bach gar nicht mehr herauszubekommen. Die Hütte ist sehr liebevoll eingerichtet und es ist alles da, was man so braucht (Gewürze, Klopapier, Grillkohle, Handtücher...alles da). Die Kühe haben ab und zu vorbeigeschaut, aber auch das ging mit Hund sehr gut. Die Vermieter sind super und haben uns sogar nach Lienz gebracht, da wir ein Problem mit dem Auto hatten.

Auch die Buchung und die Bezahlung waren unkompliziert - wir hatten Glück, dass wir die Hütte kurzfristig buchen konnten. Wir kommen gerne wieder!

Mit herzlichen Grüßen aus Graz
Gerda
Juli, 2021
Hallo Häns,

für einen Urlaub auf einer Almhütte ist Hüttenland bestens zu empfehlen! Es war unsere 4. Buchung über Hüttenland, zum 2. Mal waren wir auf der Muchenalm. Wie immer hat Abwicklung und Bezahlung reibungslos und unkompliziert geklappt. Danke dafür an dich und die Vermieter Rosi und Egon.

Auch in diesem Jahr haben wir hier wieder eine sehr schöne Urlaubswoche verbracht. Die herzlichen, großzügigen und sehr hilfsbereiten Osttiroler machen es einem aber auch leicht: man fühlt sich hier wie unter Freunden, nicht wie Touristen. Das freudige Wiedersehen mit Rosi und Egon wurde mit einem Begrüßungsschnaps und einem anschließenden gemeinsamen Essen in der Bergeralm gefeiert. Hier haben wir auch viele schöne Urlaubsstunden verbracht - bei sehr guter Bewirtung durch Christian und sein Team. Überhaupt haben wir so eine Gastfreundschaft, wie sie hier gelebt wird, noch nirgendwo anders gesehen. Das Essen ist hausgemacht, sehr lecker, frisch und es gibt zusätzliche Tagesgerichte und frische Kuchen oder Torten. Da sind wir auch gleich an einem Punkt angelangt, der für einen Urlaub auf der Muchenalm spricht: Wenn man eine schöne Hütte in ruhiger Alleinlage sucht und trotzdem den Komfort von fließend warmen Wasser, einem Badezimmer und Strom haben möchte - in Kombination mit der Gelegenheit, mal eben ,,außer Haus" zu essen - der ist hier genau richtig. Und trotzdem hat man die Möglichkeit, wie früher seine Mahlzeiten auf einem alten Holzofen zubereiten - hat natürlich auch was! Wir haben auch mal gegrillt und eine Elektroplatte für Kleinigkeiten steht auch zur Verfügung.

Wir haben die Ruhe genossen, waren den ganzen Tag an der frischen Luft, haben sehr gut im Doppelbett geschlafen und wurden am Morgen durch Vogelgezwitscher freundlich geweckt. Man fühlt sich in und an der Hütte sehr wohl und unbeobachtet, die Küche ist sehr geräumig und mit allem, was man braucht ausgestattet - und noch mehr! Die Terrasse ist groß, zudem hat man noch den schmalen Balkon mit Bank an der Seite. Am Abend kamen Nachbar´s Kühe auf die Wiese vor der Hütte - ,,unsere", (also Egon´s) kamen leider erst nach unserer Abreise ins Tal. Das Dorfertal ist einfach ein sehr schönes Fleckchen Erde - der Weg durch das Tal mit den alten Almhütten, die Kühe überall, der rauschende Bach, die vielen Wasserfälle und die hohen Berge rechts und links, dazu die grünen Almwiesen mit den bunten Blumen - was will man mehr?

Wir hatten Glück mit dem Wetter (2. Junihälfte), konnten so ab 9 Uhr in der Sonne draußen auf der Terrasse frühstücken mit dem herrlichen Ausblick auf die Berge, im Hintergrund das Rauschen der Wasserfälle und des Baches. Die Natur war erwacht, die Alpenrosen fingen an zu blühen, nach und nach kamen immer mehr Kühe ins Tal. Im vergangenen Winter hat es sehr stark geschneit und in den höheren Lagen rund um Kals lag teilweise noch Schnee, auch der Dorfersee war noch nicht schnee- und eisfrei, der Weg dorthin aber trotzdem lohnend (und mal was anderes, wenn man im Sonnenschein und kurzen Hosen das ein oder andere kleine Schneefeld überquert). Wir haben mehrere Wanderungen auch außerhalb des Dorfertals unternommen, Möglichkeiten gibt es hier sehr viele. Man ist in etwa 45 min. beim Auto am Parkplatz vor dem Tal, wobei der Weg durch die Dabaklamm als zusätzliches Highlight gilt. Eine Fahrt über die Kalser Glocknerstraße zum Lucknerhaus (1920m) lohnt sich (Maut). Von hier aus kann man in einer Stunde hoch zur schönen Lucknerhütte (2241m) am Fuße des Großglockners wandern, immer den größten Berg Österreichs im Visier. Alpin geht es dann in Begleitung von Murmeltieren hoch Richtung Stüdlhütte (2801m) in weiteren ca. 1,5 Stunden. Eine andere Möglichkeit für einen Ausflug mit einem tollen Ausblick auf 60 3000er-Berge, ist die Fahrt mit der Seilbahn (Rabatt mit der Gästekarte, die man von Rosi bekommt) von Kals-Großdorf hoch zur Adlerlounge. Hier kann man sehr schön über den Kamm oder den Panoramaweg wandern und am Kals-Matreier-Törl-Haus einkehren.

Wir freuen uns auf ein erneutes Wiedersehen mit Rosi und Egon auf der Muchenalm! Vielen Dank an alle, die dazu beitragen, dass man solch gelungene Urlaube auf einer Almhütte verbringen kann!

Ganz liebe Grüße von Stefan und Andrea aus dem Sauerland.
Oktober, 2020
Guten Morgen Häns

Der Urlaub auf der Muchenalm war für uns sehr erholsam, denn wir waren von der Zivilisation ja fast abgeschnitten und das hat bei der heute so hektischen Zeit schon auch was.

Unterkunft war in Ordnung und sauber und so haben wir diese auch wieder hinterlassen.

Wir werden diese Art von Urlaub gerne wieder machen, aber halt in einer anderen Region in den bayrischen, südtiroler oder österreichischen Alpen.

Vielleicht kannst du uns dazu etwas zukommen lassen.

Liebe Grüße aus Seekirchen
September, 2020
Hallo Häns,

wir haben einen tollen und abwechslungsreichen zweiwöchigen Urlaub auf der Muchenalm verbracht! Egon und Rosi, die Vermieter, sind sehr zuvorkommend, hilfsbereit und freundlich. Es hat uns in der ganzen Zeit an nichts gefehlt, die Hütte ist komplett und reichlich mit allem ausgestattet, zudem sehr sauber und gemütlich. Egon hat uns sogar schon vor der üblichen Zeit zur Alm gebracht, da sich ein Unwetter ankündigte. Rosi hatte schon Feuer gemacht und empfing uns in der warmen Hütte mit einem Schnäpschen. Das Wetter hat dann erstmal nicht mitgespielt, wir hatten die letzten 3 Augusttage Gewitter, viel Regen, Wind und dann hat es oben auf den Gipfeln auch noch geschneit. Nachts war es dann auch recht kalt. Durch den Regen waren die vielen Wasserfälle im Tal aber besonders schön. Es wurde dann aber immer besser und wir konnten oft die Sonne auf dem Balkon genießen mit Blick in die Berge und ins Tal. Überhaupt ist das Dorfertal einfach nur herrlich. Überall trifft man auf Kühe, hier und da eine Alm und man kann gemütlich durchs Tal spazieren oder alpin in den Bergen wandern - alles direkt von der Hütte aus. In 5 Minuten ist man zu Fuß an der Berger Alm - hier kann man sehr lecker essen und man wird immer wieder herzlich empfangen und toll bewirtet - zu moderaten Preisen. Der Weg zum Dorfersee ist ein Muss; entweder durchs Tal oder, wer’s alpin und abenteuerlich mag, der wandert den Pfad an der Muchenalm hoch, weiter zum Gipfel des Spinevitrols und von da aus oberhalb des Sees weiter bis zum äußersten Ende des Tals herunter und dann am See vorbei und zurück durch das Tal. Genial mit tollen Ausblicken ins Tal und die Berge, inkl. Großglocknerblick, man trifft auf Schafherden und überquert immer wieder Bäche. Bei schönem Wetter sind viele Wanderer und MTB-Fahrer im Tal unterwegs, die einen aber an der Alm überhaupt nicht stören, hier hat man immer seine Ruhe - die einzigen Geräusche kommen vom Bach und den Wasserfällen in Hüttennähe und hier und da hört man mal eine Kuhglocke. Ein rundherum schöner Urlaub, auch außerhalb des Tals ist die Gegend herrlich und es gibt viele Ausflugsmöglichkeiten. Die Muchenalm sieht uns im nächsten Jahr wieder!

Liebe Grüße, Andrea und Stefan
August, 2020
Hallo Häns,

unser Urlaub auf der Muchenalm war einfach klasse. Es fing schon bei der Buchung über euer Portal damit an, dass jede Frage von dir schnell und zuverlässig beantwortet wurde und alle Angaben in eurer Beschreibung auch so zutrafen.

Die Anfahrt mit Egon durch das Dorfertal zur Alm war alleine schon ein Erlebnis😊. Dort angekommen fühlten wir (vierköpfige Familie mit Hund) uns sofort wohl und konnten uns von der ersten Minute an entspannen, die Kinder am Bach spielen und der Hund die Weite zwischen den Pferden und den Rindern vor der Hütte erkunden. Wer Ruhe und Natur sucht, ist hier optimal aufgehoben. Egon (Besitzer der Alm) stand uns auch mit Rat und Tat stets zur Seite.

In der Hütte ist es absolut sauber und es fehlt an nichts. Egon hat zusätzlich noch für die Gäste zwei Mountainbikes im ,,Keller" stehen.

Von der Hütte weg gibt es zahlreiche tolle Wandermöglichkeiten und in der Nachbarschaft (5 Gehminuten) die sehr freundliche und gute bewirtschaftete Bergeralm.

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe.


Viele Grüße aus dem Taubertal

Thomas
September, 2019
Lieber Haens

Unser Urlaub zu zweit war wunderbar. Die Hütte wirklich wunderschön und sehr liebevoll eingerichtet und bestens ausgestattet. Zudem sehr komfortabel mit Strom und fließend warmen Wasser. Auch das neu installierte Bad mit Dusche war herrlich.

Die Gegend ist ein Traum zum Wandern. Die Sonnenterrasse mit Blick ins Bergpanorama lässt absolut keine Wünsche offen.

Die Vermieter waren sehr freundlich und absolut zuverlässig.

Von uns bekommt diese Hütte die allerbeste Empfehlung.

Liebe Grüße

Elke und Alfred
mehr Bewertungen ...

Jahreszeiten

Jänner

♥ Wildfütterungen
♥ Ranzzeit der Füchse
♥ kältester Monat im Jahr

Februar

♥ Ranzzeit der Füchse
♥ schneereichster Monat
♥ Hirsche werfen Geweih

März

♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Schneeglöckchenblüte
♥ Hirsche werfen Geweih

April

♥ Plateniglblüte
♥ Blütezeit Alpenkrokus
♥ Hasen- & Fuchsbabys

Mai

♥ Plateniglblüte
♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Enzianblüte 2000-2600 m

Juni

♥ Rehkitze & Hirschkälber
♥ Almrosenblüte ab 1500 m
♥ Enzianblüte 2000-2600 m

Juli

♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Almrosenblüte ab 1500 m
♥ Enzianblüte 2000-2600 m

August

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Steinpilze
♥ Enzianblüte 2000-2600 m

September

♥ Waldbeeren
♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche

Oktober

♥ Pfifferlinge & Pilze
♥ Brunftzeit der Hirsche
♥ Farbenrausch der Wälder

November

♥ Törggelen - Erntedank
♥ einsame Wanderungen
♥ mystische Nebelschwaden

Dezember

♥ Wildfütterungen
♥ Christkindlmärkte
♥ Beginn der Skisaison



Ganzjährig in den Bergen
Wunderschöner Sternenhimmel - durch klare saubere Luft & absolute Dunkelheit
Einzigartige Sonnenauf- & Untergänge - die Berge "brennen" rot, orange, violett ...
Der Sound der Berge - Tierstimmen & Vogelgezwitscher, Rauschen des Windes ...

 

Muchenalm im
Dorfertal am
Großglockner

Muchenalm im Dorfertal am Großglockner Dorfertal
Land-Logo
Buchen
Anfragen
TIPP: Unter allen Buchungen, die zwischen 30. April und 1. August eingehen, verlosen wir ein Hüttenwochenende für 2 Personen!

Die Verlosung und Bekanntgabe des Gewinners findet am 2. August 2016 statt. Keine Barablöse möglich.

Der Verfügbarkeitskalender ist immer aktuell und wird bei jeder neuen Buchung automatisch aktualisiert.
 
TOP